Ansprechpartner

Die Kontaktdaten der Ansprechpartner/innen finden Sie am Ende der jeweiligen Stellenausschreibung.

Technische Probleme

PERBILITY GmbH
Tel.: 0800 7372454
Tel.:0800 7372454

2021-04-16T09:23:16+02:00 stellenangebote 2021-05-09T23:59:59+02:00 CHECK-IN www.mein-check-in.de#p171349 Kreisstadt Dietzenbach Verwaltung allgemein, Rathaus Europaplatz 1 Dietzenbach 63128 hesse Verwaltung allgemein, Rathaus Europaplatz 1 Dietzenbach 63128 hesse

kommunale*n Seniorenberater*in (m(w/d)

Die Kreisstadt Dietzenbach hat über 35.000 Einwohner. In der Stadtverwaltung arbeiten rund 440 Personen. Der Fachbereich Soziale Dienste der Kreisstadt Dietzenbach umfasst die Abteilungen Kindertagesstätten, Jugendhilfe und Soziale Arbeit, Seniorenarbeit, die Stadtbibliothek und die Geschäftsstelle innere Verwaltung mit insgesamt über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Zur Verstärkung unseres Teams in der Abteilung Seniorenarbeit suchen wir Sie als

kommunale*n Seniorenberater*in (m(w/d)

in Vollzeit (39 Stunden/ Woche) ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt.

Gemäß § 9 des Hessischen Gleichberechtigungsgesetzes kann die ausgeschriebene Vollzeitstelle auch in Teilzeit besetzt werden.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:
  • Umfassendes Case-Management im Einzelfall im Innen- und Außendienst für Seniorinnen und Senioren ab 60 Jahren im gesamten Stadtgebiet
  • Umfassende Beratung von Hilfesuchenden, Angehörigen und deren Umfeld
  • Krisenintervention bei Gefahr für Betroffene oder Dritte
  • Analyse des festgestellten individuellen Hilfebedarfs der Beteiligten
  • Entwicklung eines Hilfeplanes unter Beteiligung der Betroffenen
  • Begleitung und Controlling des gesamten Hilfeprozesses sowie Anpassung gemäß der Entwicklung von persönlichen Situationen der Beteiligten
  • Direkte Vermittlung und Koordination von passgenauen Hilfen und Diensten
  • Befähigung und Unterstützung zur Selbstorganisation der am Prozess Beteiligten
  • Psychosoziale Unterstützung Betroffener und Beteiligter im sozialen Umfeld
  • Verfassen von Sozialberichten, insbesondere für Widersprüche, Antrags- und Betreuungsverfahren
  • Vernetzungstätigkeiten und Gruppenangebote
  • Gremienarbeit und Mitarbeit im Team der Seniorenarbeit
  • Hausbesuche, Sprechstunden, Gruppenangebote und Bürotätigkeiten
  • Weiterentwicklung und Gestaltung des Arbeitsgebietes nach Bedarfslagen

 

Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes Studium der sozialen Arbeit, Sozialpädagogik oder der sozialen Gerontologie oder vergleichbar.
  • Berufserfahrung in der Seniorenarbeit
  • Hohe Empathie für die Belange älterer Menschen und deren Angehörige
  • Gerontologisches und gerontopsychiatrisches Wissen
  • Strukturkenntnisse des Gesundheits- und Sozialsystems
  • Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Organisationsgeschick
  • Hohe soziale und emotionale Kompetenz
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Anwendungssichere Kenntnisse der relevanten Sozialgesetzbücher
    (SGB V, XI, XII)
  • Medienkompetenz

 

Unser Angebot für Sie:
  • Ein sicherer Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Flexibler Arbeitszeitrahmen (Montag bis Freitag) mit der Möglichkeit Familie, Beruf und Privates zu vereinbaren
  • Homeoffice bzw. mobiles Arbeiten (nach Abschluss der Einarbeitungszeit) und IT-gestützte Teamabstimmungen
  • Eingruppierung je nach Qualifikation und Berufserfahrung bis zur Entgeltgruppe S 12 TVöD-V (Jahresbruttoverdienst bei Vollzeit in der Entgeltgruppe S 12 ab 38.900,- bis 55.200,- Euro)
  • Verlässliche tarifliche Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt
  • Zusätzliche Altersversorgung (Zusatzversorgungskasse)
  • Kollegiale Arbeitsatmosphäre in einem erfahrenen Team
  • Strukturierte Einarbeitung
  • Vielfältige Fortbildungsangebote

 

Darüber hinaus bieten wir Ihnen eine gute Arbeitsplatzausstattung. Die Ausgabe eines Job-Ticket für den ÖPNV ist in Planung.

Bewerbungen von Frauen unterstützen wir ausdrücklich. 

Schwerbehinderte Bewerber*innen berücksichtigen wir im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt.

Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, geben Sie dies bitte bei Ihrer Bewerbung an. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können wir gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigen, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind.

Gesundheitsfürsorge ist uns ein wichtiges Anliegen. Dies beginnt schon beim Bewerbungsprozess. Sofern die Pandemiesituation es zum Zeitpunkt der Vorstellungsgespräche weiterhin erforderlich macht, werden wir auf Präsenztermine verzichten und führen ein rein digitales Verfahren mit Video-Interviews durch.

Gerne stehen wir Ihnen für nähere Auskünfte zur Verfügung.

Bitte wenden Sie sich bei fachlichen Fragen an Frau Lang, Abteilungsleiterin Seniorenarbeit, unter der Rufnummer 06074 373-384. Für personalrechtliche Fragen steht Ihnen Frau Seidel unter der Rufnummer 06074 373-367 gerne zur Verfügung.

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Die Bewerbungsfrist endet am 09.05.2021.

Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbermanagement und unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen der DSGVO und des HDSIG. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten gelöscht.

Für diese Stelle empfehlen wir Ihnen die Bewerbung über Ihren PC oder Laptop. Damit Sie bequem das Gerät wechseln können, merken Sie sich die Stelle hier.