Ansprechpartner

Die Kontaktdaten der Ansprechpartner/innen finden Sie am Ende der jeweiligen Stellenausschreibung.

Technische Probleme

PERBILITY GmbH
Tel.: 0800 7372454
Tel.:0800 7372454

2021-06-02T13:52:00+02:00 stellenangebote 2021-06-27T23:59:59+02:00 CHECK-IN www.mein-check-in.de#p179304 Kreisstadt Dietzenbach Verwaltung allgemein, Rathaus Europaplatz 1 Dietzenbach 63128 hesse Verwaltung allgemein, Rathaus Europaplatz 1 Dietzenbach 63128 hesse

Sozialpädagoge*in (m/w/d) bzw. Sozialarbeiter*in (m/w/d) für die Schulsozialarbeit an der Ernst-Reuter-Schule

Die Kreisstadt Dietzenbach hat über 35.000 Einwohner. In der Stadtverwaltung arbeiten rund 440 Personen. Sozialarbeit in der Schule ist eine Einrichtung der Jugendhilfe und der Abteilung Jugendhilfe & Soziale Arbeit in einem eigenen Sachgebiet zugeordnet. Vornehmlicher Auftrag ist es, durch Maßnahmen und Projekte des Sozialen Lernens zu einer ganzheitlichen Entwicklung der Kinder und Jugendlichen beizutragen und damit die Bildungsansätze der Schule mit denen der Jugendhilfe zu verknüpfen.

Zur Verstärkung für unser Team im Sachgebiet Sozialarbeit in der Schule suchen wir zum 01.09.2021 eine*n

Sozialpädagogen*in (m/w/d) bzw.

Sozialarbeiter*in (m/w/d)

für die Schulsozialarbeit an der Ernst-Reuter-Schule. Die Anstellung erfolgt in Vollzeit mit 39 Wochenarbeitsstunden und ist unbefristet.

Gemäß § 9 des Hessischen Gleichberechtigungsgesetzes kann die ausgeschriebene Vollzeitstelle auch in Teilzeit besetzt werden.

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Planung und selbständige Durchführung von Projekten des Sozialen Lernens im Gruppen- und Klassenverband
  • Angebot von sozial- und freizeitpädagogischer Gruppenarbeit
  • Beratung und Begleitung von Schülerinnen und Schülern in kurz- und langfristigen Einzelfallhilfen
  • Krisenintervention und Bearbeitung von Konflikten mit Schülerinnen und Schülern
  • Begleitende Elternarbeit
  • Kooperation mit der Schulleitung und dem Lehrerkollegium sowie dem örtlichen Jugendhilfeträger
  • Mitwirkung in städtischen Gremien und Kooperation mit der regionalen Jugendhilfe und sozialen Unterstützersystemen

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Sozialarbeit/Sozialpädagogik (Diplom, Bachelor, Master) oder vergleichbarer Studienabschluss
  • Erste Berufserfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen
  • Kenntnisse über das System Schule
  • Kommunikationsfähigkeit und interkulturelle Kompetenz
  • Beratungskompetenz und Kenntnisse im Umgang mit dem § 8a SGB VIII
  • Fähigkeit, selbständig, alleinverantwortlich und im Team zu arbeiten
  • Verantwortungsbewusstsein und psychische Belastbarkeit
  • Zusatzqualifikation in Mediation (wünschenswert)

 

Ein ausreichender Impfschutz gegen Masern oder eine Immunität muss nachgewiesen werden.

 

Unser Angebot für Sie:

  • Ein sicherer Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Vollzeitstelle (39 Wochenstunden)
  • Tarifliche Eingruppierung je nach Qualifikation und Berufserfahrung bis zur Entgeltgruppe S 12 TVöD-V (Jahresbruttoverdienst bei Vollzeit in der Entgeltgruppe S 12 ab 39.500,- bis 55.200,- Euro)
  • Verlässliche tarifliche Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt
  • Zusätzliche Altersversorgung (Zusatzversorgungskasse)
  • Regelmäßige Teamsupervision
  • Fortbildungen und Einzelsupervision bei Bedarf
  • Einbindung in ein bestehendes Team der Schulsozialarbeit mit regelmäßigem Austausch
  • Die Ausgabe eines Job-Tickets für den ÖPNV ist in Planung

 

Gesundheitsfürsorge ist uns ein wichtiges Anliegen. Dies beginnt schon beim Bewerbungsprozess. Sofern die Pandemiesituation es zum Zeitpunkt der Vorstellungsgespräche weiterhin erforderlich macht, werden wir auf Präsenztermine verzichten und führen ein rein digitales Verfahren mit Video-Interviews durch.

Schwerbehinderte Bewerber/innen berücksichtigen wir im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt.

Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, geben Sie dies bitte bei Ihrer Bewerbung an. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können wir gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigen, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind.

Gerne stehen wir Ihnen für nähere Auskünfte zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich bei fachlichen Fragen an Frau Riebling, Sachgebietsleitung Schulsozialarbeit, unter der Rufnummer 0160 948 427 08. Für personalrechtliche Fragen steht Ihnen Frau Seidel unter der Rufnummer 06074 373-367 gerne zur Verfügung.

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Die Bewerbungsfrist endet am 27.06.2021.

Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbermanagement und unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen der DS-GVO und des HDSIG. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten gelöscht.

Für diese Stelle empfehlen wir Ihnen die Bewerbung über Ihren PC oder Laptop. Damit Sie bequem das Gerät wechseln können, merken Sie sich die Stelle hier.