Ansprechpartner/-innen

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie Fragen haben.

Stefan Kazmierczak
Telefon: 02323 16-2514
Telefon: 02323 16-2514

Elena La Pillo
Telefon: 02323 16-2581
Telefon: 02323 16-2581

Dennis Matyßek
Telefon: 02323 16-2527
Telefon: 02323 16-2527

Sandra Ringleben
Telefon: 02323 16-2352
Telefon: 02323 16-2352

Marcel Schönherr
Telefon: 02323 16-2598
Telefon: 02323 16-2598

Ansprechpartner/-innen

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie Fragen haben.

Matthias Völkel
Ausbildungsleiter
Telefon: 02323 16-2312
Telefon: 02323 16-2312

Laura Tonk
Telefon: 02323 16-2996
Telefon: 02323 16-2996

Ida Wiesner
Telefon: 02323 16-2237
Telefon: 02323 16-2237

Vera Donnerbauer
Telefon: 02323 16-2373
Telefon: 02323 16-2373

Technische Probleme

PERBILITY GmbH
0800 7372454
0800 7372454
2021-04-20T13:37:45+02:00 stellenangebote 2021-05-07T23:59:59+02:00 CHECK-IN www.mein-check-in.de#p171166 Stadt Herne Fachbereich Bürgerdienste ... ... 00000 northrhine_westphalia Fachbereich Bürgerdienste ... ... 00000 northrhine_westphalia
Banner

53/0270 "eine*n Bauingenieur*in (w/m/d)"

Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

eine*n Bauingenieur*in (w/m/d)

(Kennziffer 53/0270)

 

als Sachbearbeiter*in in der Abteilung „Straßen- und Ingenieurbau, KAG, SMS“ des Fachbereichs Tiefbau und Verkehr.

Mit rund 160.000 Einwohner*innen im Zentrum des Ruhrgebiets zählt Herne zu den Großstädten des Reviers und verfügt, neben einer verkehrsgünstigen Lage, über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur.

Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft.  Für ihr beispielhaftes Handeln in Sachen Chancengleichheit wurde die Stadtverwaltung Herne 2019 mit dem Prädikat „Total E-Quality“ ausgezeichnet. Ihr erklärtes Ziel ist es, dass sich die Stadtgesellschaft auch in ihrer Belegschaft widerspiegelt.

Die Stadt Herne bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben einer hohen Arbeitsplatzgarantie, die die Planbarkeit der beruflichen Zukunft sichert, bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Personalentwicklung. Begleitend werden Mitarbeitende mit einem aktiven Gesundheitsmanagement sowie bei der Nutzung nachhaltiger Mobilität unterstützt.

Vielfältig sind auch die angebotenen Aufgabenbereiche. Die Dienstleistungen der Stadt Herne reichen von den klassischen Verwaltungsaufgaben über Tätigkeiten in den Bereichen Technik, Bauen oder Kultur bis hin zu Arbeiten im Sozial- und Gesundheitswesen. Diese Vielfalt können nur wenige Arbeitgeber bieten.

Werden auch Sie Teil des Teams und prägen zusammen mit rund 3.000 Mitarbeitenden die Zukunft der Stadt Herne.

Die kreisfreie Stadt Herne verfügt über ein 360 km langes Verkehrsnetz, welches die Mobilität der Herner Bürger*innen und der ortsansässigen Wirtschaftsunternehmen sichert. Der Fachbereich Tiefbau und Verkehr verfolgt das Ziel einer nachhaltigen Verbesserung der baulichen Substanz aller Verkehrsflächen. Im Team Straßenneubau wird die Erneuerung und der Straßen- und Ingenieurbauwerke von der Finanzierungs-/Bauvorbereitung bis zur Abrechnung gebracht. Die durchzuführenden Maßnahmen umfassen sowohl reinen Asphalt-/ Gehwegerneuerungen als auch Umgestaltungen des gesamten Verkehrsraumes.

Zur Verstärkung des Teams „Straßen-/ Ingenieurbau, SMS“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine fachlich wie menschlich überzeugende Persönlichkeit.


Es erwarten Sie insbesondere folgende Aufgaben:

  • Sie wickeln Maßnahmen des Straßen- und Tiefbaus durch Ausschreibung nach VOB ab.
  • Ihnen obliegt die Bauvorbereitung, Ausschreibung, Bauleitung, Abrechnung und ggf. die Vertragsabwicklung der Baumaßnahmen.
  • Sie sind kompetente*r Ansprechpartner*in für die Fragen und Anregungen der Herner Bürger*innen im Rahmen der Vorbereitung und Durchführung der Baumaßnahme und führen sämtliche Abstimmungsgespräche mit den jeweiligen Fachbehörden sowie sonstigen Betroffenen durch.
  • Sie erstellen Mengenermittlungen, Kostenschätzungen und - Berechnungen im Rahmen der jährlichen Haushaltsplanung und des laufenden Maßnahmencontrollings.
  • Sie wirken bei der Refinanzierung durch Zuwendungen oder Beiträge mit.


Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit Vertiefung Straßenbau (oder vergleichbar)
  • Kenntnisse der VOB und der einschlägigen gesetzlichen und technischen Regelwerke
  • EDV-Kenntnisse in Ausschreibungsprogrammen (iTwo), AutoCad und MS-Office-Paket
  • die Fähigkeit und Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammen- und Teamarbeit
  • Leistungsbereitschaft und Organisationsvermögen sowie Eigeninitiative und Arbeitssorgfalt
  • Qualitätsbewusstsein, Organisationstalent, sicheres Auftreten und gute Kommunikationsfähigkeit


Wünschenswert:

  • Erfahrungen mit GIS
  • Berufserfahrung im Straßenneubau


Wir bieten Ihnen:

  • abwechslungsreiche, anspruchsvolle und interdisziplinäre Aufgaben, die sowohl technische als auch betriebswirtschaftliche und verwaltungstechnische Fertigkeiten erfordern
  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39 Stunden wöchentlich)
  • eine angemessene Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD
  • eine hohe Arbeitsplatzgarantie und Planbarkeit der beruflichen Zukunft
  • flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • mit dem Technischen Rathaus in der Nähe des Wanne-Eickeler Hauptbahnhofes einen modernen und gut erreichbaren Arbeitsplatz (moderne Büro- und Besprechungsraumtechnik, Kantine, Duschen, gesicherte Fahrradabstellmöglichkeit)
  • es besteht das Angebot eines Großkundentickets, der Nutzung von Metropolradruhr-Fahrrädern oder der Finanzierung eines Fahrrades durch eine zinslose Gehaltsvorauszahlung.


Die Besetzung der Vollzeitstelle ist grundsätzlich in Teilzeitform (Job-Sharing) möglich. Bei der Funktionsübertragung auf zwei in Teilzeit beschäftigte Mitarbeiter*innen können nach Absprache aller Beteiligten bestimmte Arbeitszeitmodelle festgelegt werden.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Qualifikation im Rahmen der gesetzlichen Regelungen bevorzugt berücksichtigt. Menschen mit Behinderungen sind willkommen.

Als Ansprechpartner*innen stehen im Fachbereich Tiefbau und Verkehr Frau Stieglitz-Broll unter der Telefon-Nr.: 02323 16-2418, für verfahrenstechnische Fragen Frau La Pillo (02323-16-2581) gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns, wenn Sie unser Online-Bewerbungsmanagement nutzen und sich direkt auf unserer Homepage unter www.mein-check-in.de/herne bewerben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 7. Mai 2021.

 

Für diese Stelle empfehlen wir Ihnen die Bewerbung über Ihren PC oder Laptop. Damit Sie bequem das Gerät wechseln können, merken Sie sich die Stelle hier.