Ansprechpartner/-innen

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie Fragen haben.

benninghoff.jpg

Kristina Benninghoff
Telefon: 02323 16-2124
Telefon: 02323 16-2124

kazmierczak.jpg

Stefan Kazmierczak
Telefon: 02323 16-2514
Telefon: 02323 16-2514

ringleben.jpg

Sandra Ringleben
Telefon: 02323 16-2352
Telefon: 02323 16-2352

schoenherr.jpg

Marcel Schönherr
Telefon: 02323 16-2598
Telefon: 02323 16-2598

Ansprechpartner/-innen

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie Fragen haben.

janke.jpg

Philip Janke
Telefon: 02323 16-2341
Telefon: 02323 16-2341

donnerbauer-alt.jpg

Vera Görgen
Telefon: 02323 16-2373
Telefon: 02323 16-2373

matuschek.jpg

Hannah Matuschek
Telefon: 02323 16-2625
Telefon: 02323 16-2625

wiesner.jpg

Ida Veronese
Telefon: 02323 16-2237
Telefon: 02323 16-2237

voelkel.jpg

Matthias Völkel
Ausbildungsleiter
Telefon: 02323 16-2312
Telefon: 02323 16-2312

Technische Probleme im Bewerbungsprozess

PERBILITY GmbH
0800 7372454
0800 7372454
(Mo-Fr 08:00 bis 17:00)
2024-02-28T12:56:25+01:00 stellenangebote 2024-03-21T23:59:59+01:00 CHECK-IN www.mein-check-in.de#p383859 Stadt Herne Fachbereich Bürgerdienste ... ... 00000 northrhine_westphalia DE Fachbereich Bürgerdienste ... ... 00000 northrhine_westphalia DE
Banner

32/0610 Bibliothekar*in (w/m/d)

Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

 

Bibliothekar*in (w/m/d)

(Kennziffer 32/0610)

 

für die Stadtbibliothek des Fachbereichs Kultur.

 

Mit rund 160.000 Einwohner*innen im Zentrum des Ruhrgebiets zählt Herne zu den Großstädten des Reviers und verfügt, neben einer verkehrsgünstigen Lage, über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur.

Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft.  Für ihr beispielhaftes Handeln in Sachen Chancengleichheit wurde die Stadtverwaltung Herne 2022 erneut mit dem Prädikat „Total E-Quality“  ausgezeichnet. Ihr erklärtes Ziel ist es, dass sich die Stadtgesellschaft auch in ihrer Belegschaft widerspiegelt. Die Unternehmenskultur der Stadtverwaltung Herne basiert auf einem wertschätzenden und respektvollen Miteinander.

Die Stadt Herne bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben einer hohen Arbeitsplatzgarantie, die die Planbarkeit der beruflichen Zukunft sichert, bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Personalentwicklung. Begleitend werden Mitarbeitende mit einem aktiven Gesundheitsmanagement sowie bei der Nutzung nachhaltiger Mobilität unterstützt.

Vielfältig sind auch die angebotenen Aufgabenbereiche. Die Dienstleistungen der Stadt Herne reichen von den klassischen Verwaltungsaufgaben über Tätigkeiten in den Bereichen Technik, Bauen oder Kultur bis hin zu Arbeiten im Sozial- und Gesundheitswesen. Diese Vielfalt können nur wenige Arbeitgeber bieten.

Werden auch Sie Teil des Teams und prägen zusammen mit rund 3.000 Mitarbeitenden die Zukunft der Stadt Herne.

 

Die Stadtbibliothek Herne ist eine Großstadtbibliothek mit rund 150.000 Medieneinheiten. Das Bibliothekssystem besteht aus einer Hauptbibliothek (Zentralbibliothek), einer großen Bezirksbibliothek sowie dem mobilen Angebot „Junior-Fahrbibliothek“. Wir bieten ein umfangreiches, auf die Bedürfnisse und Interessen der unterschiedlichen Benutzer*innen aller Altersstufen zugeschnittenes, ständig aktualisiertes Medienangebot in analoger und digitaler Form zur allgemeinen Information und Bildung sowie zur Freizeitgestaltung und Unterhaltung. Einen besonderen Schwerpunkt bilden die Förderung der Lese- und Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen in enger Kooperation mit den Kindertagesstätten und Schulen der Stadt sowie die Vernetzung mit anderen Institutionen aus dem Bildungs- und Kulturbereich.

                         

Ihre wesentlichen Aufgaben sind:

  • Planung und Durchführung des „SommerLeseClubs“
  • Konzeption und Durchführung von Angeboten im Landesprogramm
  • Kulturrucksack
  • interkulturelle Bibliotheksarbeit
  • Organisation und Umsetzung von Angeboten für Schulen, insbesondere für weiterführende Schulen
  • Planung und Durchführung von medienpädagogischen Veranstaltungen

 

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium als Diplom-Bibliothekar*in für den Dienst an öffentlichen Bibliotheken bzw.  ein abgeschlossenes Studium der Bibliotheks- und Informationswissenschaft (Bachelor/Master) oder ein abgeschlossenes Studium der Medienpädagogik (Bachelor/Master)
  • eine mindestens förderliche Qualifikation, durch welche die tariflichen Voraussetzungen zur Eingruppierung erfüllt sind
  • ein besonderes Interesse für die Förderung von Recherche- und Medienkompetenz
  • eine ausgeprägte Serviceorientierung sowie Freude und Geschick im Umgang mit Kindern und Jugendlichen 
  • Soziale Sensibilität
  • Kommunikationskompetenz
  • Konfliktfähigkeit
  • Flexibilität
  • Fachlich-methodische Kompetenz
  • Diversity-Kompetenz
  • Digitale-Kompetenz

 

Wünschenswert sind

  • Erfahrungen in der konzeptionellen Arbeit
  • Erfahrung in der Bibliotheksarbeit

 

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Teilzeit (19,5 Wochenstunden)
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9 b TVöD
  • eine herausfordernde, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kollegialen Team
  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Jahressonderzahlung
  • Betriebsrente
  • ein vergünstigtes Ticket für den ÖPNV

 

Die Stelle ist ebenfalls für Berufseinsteigende geeignet.

 

Die Arbeitszeit richtet sich nach den Öffnungszeiten der Bibliothek, die auch an Abenden, Samstagen oder Aktionswochenenden ihre Dienstleistungen anbietet.

 

Als Ansprechpartnerin für weitere fachliche Auskünfte bzw. Rückfragen steht Ihnen die Leiterin der Stadtbibliothek Frau Schlautmann (Telefon-Nr.: 02323/16-2291) gerne zur Verfügung. In personalwirtschaftlichen und organisatorischen Angelegenheiten nehmen Sie bitte Kontakt mit Herrn Schönherr unter der Telefon-Nr.: 02323/16-2598 auf. Weitere Informationen zur Stadt Herne und zur Stadtbibliothek finden Sie im Internet unter www.herne.de.

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Qualifikation im Rahmen der gesetzlichen Regelungen bevorzugt berücksichtigt. Menschen mit Behinderungen sind willkommen.

 

Wir freuen uns, wenn Sie unser Online-Bewerbungsmanagement nutzen und sich direkt auf unserer Homepage unter https://www.herne.de/Rathaus/Stellen-und-Ausbildung/ bewerben.

 

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 21. März 2024.

Für diese Stelle empfehlen wir Ihnen die Bewerbung über Ihren PC oder Laptop. Damit Sie bequem das Gerät wechseln können, merken Sie sich die Stelle hier.