Stellenangebote

Frau Woll
Abteilungsleiterin Personalentwicklung
0631 365-2412
Herr Vollmar
0631 365-2239
Frau Ernst
0631 365-2269

Die zuständigen Ansprechpartner entnehmen Sie bitte den jeweiligen Stellenangebot!

Ausbildung

Frau Ernst
0631 365-2269
Herr Vollmar
0631 365-2239

Praktika

Frau Schiffer
0631 365-2270

Technische Probleme

PERBILITY GmbH
0800 7372454
Banner

132.16.51.113a Diplom-Sozialarbeiterin oder -pädagogin bzw. Diplom-Sozialarbeiter oder -pädagoge oder Bachelor of Arts in Sozialer Arbeit

STADTVERWALTUNG KAISERSLAUTERN

 

 

Die UNIVERSITÄTSSTADT KAISERSLAUTERN (ca. 100.000 Einwohnende) sucht für ihr Referat Jugend und Sport im Bereich der Sozialen Dienste – Allgemeiner Sozialer Dienst - zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

 

Diplom-Sozialarbeiterin bzw. Diplom-Sozialpädagogin

oder einen

Diplom-Sozialarbeiter bzw. Diplom-Sozialpädagogen

oder einen

Bachelor of Arts in Sozialer Arbeit.

 

Die Stelle ist befristet auf die Dauer der Elternzeit einer Mitarbeiterin, längstens bis 17.02.2018.

 

Die Bezahlung richtet sich nach Entgeltgruppe S 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst.

 

Der Allgemeine Soziale Dienst (ASD) fügt sich mit insgesamt 15 sozialpädagogischen Fachkräften als eigenständige Gruppe in die Abteilung der Sozialen Dienste (51.4) des Referates Jugend und Sport ein.

 

Ausgerichtet auf das Aufgabenspektrum der Kinder- und Jugendhilfe, wie es sich aus dem SGB VIII ergibt, ist der ASD im Sinne eines übergreifenden sozialpädagogischen Fachdienstes Ansprechpartner für Eltern, Kinder, Jugendliche und junge Volljährige. Beratung bei allgemeinen Fragen der Erziehung und bei Problemen des Zusammenlebens in Partnerschaft und Familie sowie die Mitwirkung bei der Gewährleistung positiver Entwicklungsbedingungen für junge Menschen im Sinne eines präventiven Kinder- und Jugendschutzes prägen die ASD-Arbeit. Hinzu kommt seit Frühjahr 2003 die sukzessive Implementierung eines gemeinwesenorientierten Arbeitsansatzes als Ergänzung der Einzelfallarbeit.

 

Im Vordergrund des Aufgabenspektrums stehen dabei insbesondere:

  • Risikoabschätzung und Intervention bei Kindeswohlgefährdung
  • Durchführung vorläufiger Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen
  • Beratung in allgemeinen Fragen der Erziehung und Entwicklung junger Menschen
  • Einleitung und Begleitung von Angeboten zur Förderung der Erziehung in der Familie
  • Vorbereitung und Begleitung von Hilfen zur Erziehung, Eingliederungshilfen und Hilfen für junge Volljährige
  • Mitwirkung in Verfahren vor den Vormundschafts- und Familiengerichten

 

 

Für diese vielschichtige und anspruchsvolle Tätigkeit suchen wir eine Mitarbeiterin bzw. einen Mitarbeiter, die bzw. der über die erforderlichen sozialarbeiterischen Praxiskenntnisse, fundiertes Methodenwissen sowie eine ausgeprägte Sozialkompetenz verfügt.

 

Darüber hinaus erwarten wir Offenheit für neue Lösungsansätze in der Sozialen Arbeit und Grundkenntnisse in der Methodik der gemeinwesenorientierten Sozialarbeit. Das für die behördengebundene Soziale Arbeit relevante verwaltungsrechtliche Grundwissen und PC-Grundkenntnisse werden vorausgesetzt.

 

Bewerben können sich auch Beschäftigte, die sich derzeit in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis befinden.

 

Die Stadtverwaltung tritt auch bei Personalentscheidungen für die Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

 

Bewerbungen von Teilzeitkräften sind ausdrücklich erwünscht, sofern sich durch die Kombination von Stundenanteilen mehrerer Bediensteter ein Vollzeitäquivalent ergibt.

 

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Sollten Sie eine berufliche Herausforderung suchen und sich für diese anspruchsvolle Arbeit interessieren, dann bitten wir Sie, sich mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (einem aktuellen Lebenslauf, Zeugnisse, etc.)

 

ausschließlich online über unser Bewerbungsmanagementsystem auf das Stellenangebot mit der Ausschreibungskennziffer 132.16.51.113a

 

bis spätestens 01.02.2017

 

zu bewerben.

 

Sie finden die Stellenausschreibung auf unserer Homepage unter www.kaiserslautern.de/buerger_rathaus_politik/stadtverwaltung/karriere/

stellenangebote.

 

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Vollmar, Telefon 0631 365–2239, oder für fachliche Fragen  Frau Rothenbacher-Dostert, Telefon 0631 365–2663, zur Verfügung.

 

 

 

 

 

Dr. Klaus Weichel

Oberbürgermeister

 

Für diese Stelle empfehlen wir Ihnen die Bewerbung über Ihren PC oder Laptop. Damit Sie bequem das Gerät wechseln können, merken Sie sich die Stelle hier.