Stellenangebote

Frau Woll
Abteilungsleiterin Personalentwicklung
0631 365-2412
Herr Vollmar
0631 365-2239
Frau Ernst
0631 365-2269

Die zuständigen Ansprechpartner entnehmen Sie bitte den jeweiligen Stellenangebot!

Ausbildung

Frau Ernst
0631 365-2269
Herr Vollmar
0631 365-2239

Praktika

Frau Schiffer
0631 365-2270

Technische Probleme

PERBILITY GmbH
0800 7372454
Banner

010.17.50.123+106+220 Sachbearbeiterinnen bzw. Sachbearbeiter Abteilung 50.2 Hilfen nach Kapitel 5 bis 9 SGB XII

STADTVERWALTUNG KAISERSLAUTERN

 

Die UNIVERSITÄTSSTADT KAISERSLAUTERN (ca. 100.000 Einwohnende) sucht für die Besetzung von 1,5  Stellen beim Referat Soziales, Abteilung 50.2, Hilfen nach Kapitel 5 bis 9 SGB XII in der Gruppe 50.22, Eingliederungshilfe, zum 01.03.2017

 

Sachbearbeiterinnen bzw. Sachbearbeiter.                                                                            

 

Die Stellen sind im Beschäftigtenbereich nach Entgeltgruppe 9b TVöD und im Beamtenbereich nach Besoldungsgruppe  A 10 LBesG bewertet.

 

Der Stelleninhaberin bzw. dem Stelleninhaber wird für einen bestimmten Buchstabenkreis die eigenständige sozialhilferechtliche Sachbearbeitung von Fällen der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung übertragen.

 

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

 

  • selbstständiges Prüfen aller sozialhilferechtlichen Voraussetzungen für die Gewährung von Leistungen der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung
  • umfängliche laufende und abschließende Bearbeitung aller zugewiesenen Fälle
  • zusammen mit der zuständigen Fallmanagerin bzw. dem zuständigen Fallmanager Führen von Erstberatungsgesprächen mit Menschen mit Behinderung und bei Bedarf Teilnahme an Fallkonferenzen

 

Die Sachbearbeitung im Rahmen der Eingliederungshilfe erfordert Einfühlungsvermögen im Umgang mit Menschen mit Behinderung und ist gleichzeitig mit einer bedeutenden Finanzverantwortung verbunden. Daher erwarten wir für diese verantwortungsvolle Aufgabe

 

  • eine hohe Belastbarkeit
  • Selbstständigkeit und einen gründlichen Arbeitsstil
  • einen sorgfältigen Umgang mit dem vorhandenen Ermessensspielraum
  • ein sicheres Auftreten, Konflikt- und Durchsetzungsfähigkeit
  • Teamfähigkeit und die Bereitschaft zur kollegialen Zusammenarbeit

sowie

  • gute Kenntnisse im Sozialhilferecht (SGBXII, SGB IX), daneben Grundkenntnisse im sonstigen Sozialrecht und Privatrecht (BGB)
  • ein gutes schriftliches Ausdrucksvermögen
  • die Bereitschaft, sich kontinuierlich weiterzubilden und an der Weiterentwicklung der Arbeitsabläufe bei Veränderungen der Aufgabenstruktur innerhalb der Gruppe aktiv mitzuarbeiten
  • gängige EDV-Kenntnisse, Erfahrungen mit PROSOZ sind von Vorteil

 

Die zukünftige Stelleninhaberin bzw. der zukünftige Stelleninhaber erwartet

 

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit
  • eine stabile Gruppenstruktur mit intaktem Betriebsklima
  • gute Einarbeitungshilfen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

 

Die Stadtverwaltung tritt auch bei Personalentscheidungen für die Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

 

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bewerben können sich Personen, welche die Laufbahnprüfung für das dritte Einstiegsamt oder die Angestelltenprüfung II erfolgreich abgelegt haben,  Diplom-Betriebswirtinnen bzw. Diplom-Betriebswirte (BA) sowie Bachelor of Arts Öffentliche Wirtschaft und Bachelor of Arts in Sozialer Arbeit.

 

Sollten Sie eine berufliche Herausforderung suchen und sich für diese anspruchsvolle Arbeit interessieren, dann bitten wir Sie, sich mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (einem aktuellem Lebenslauf, Zeugnisse, etc.)

 

ausschließlich online über unser Bewerbungsmanagementsystem auf das Stellenangebot mit der

Ausschreibungskennziffer 010.17.50.123+106+220

 

bis spätestens 02.03.2017

 

zu bewerben.

 

Sie finden die Stellenausschreibung auf unserer Homepage unter www.kaiserslautern.de/buerger_rathaus_politik/stadtverwaltung/karriere/

stellenangebote.

 

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Vollmar, Telefon 0631 365–2239, oder für fachliche Fragen, Frau Engels, Telefon 0631 365-4070, zur Verfügung.

 

 

 

 

 

Dr. Klaus Weichel

Oberbürgermeister

 

Für diese Stelle empfehlen wir Ihnen die Bewerbung über Ihren PC oder Laptop. Damit Sie bequem das Gerät wechseln können, merken Sie sich die Stelle hier.