Ansprechpartner

Corina Künzel
Sachbearbeiterin Bewerbungsverfahren
06062 70-207
E-Mail Kontakt

Yvonne Lampert
Personalsachbearbeiterin
06062 70-285
E-Mail Kontakt

Andrea Uhrig
Personalsachbearbeiterin
06062 70-389
E-Mail Kontakt

Manfred Kaufmann
Abteilungsleiter Personalamt
06062 70-216
E-Mail Kontakt

Technische Probleme

PERBILITY GmbH
0800 7372454
0800 7372454
2021-07-12T07:43:07+02:00 stellenangebote 2021-07-31T23:59:59+02:00 CHECK-IN www.mein-check-in.de#p180792 Landratsamt Odenwaldkreis

ÖPNV-Referent (m/w/d)

Der Odenwaldkreis, inmitten der beiden Metropolregionen Rhein-Main und Rhein-Neckar im südlichen Hessen gelegen, hat eine ausgesprochen hohe Lebensqualität. Die reizvolle Mittelgebirgsregion mit ihren zwölf Städten und Gemeinden bietet sowohl ein attraktives Wohnumfeld als auch viel Raum für verschiedenste naturnahe Aktivitäten und eine gute Verkehrsinfrastruktur. Ein breit gefächertes Betreuungs- und Bildungsangebot steht für die Familienfreundlichkeit des Odenwaldkreises ebenso wie eine lebendige Vereinskultur, in der nicht zuletzt Kinder und Jugendliche schnell eine Heimat finden.

 

Der Odenwaldkreis ist Aufgabenträger für den öffentlichen Personennahverkehr und die Schülerbeförderung; er ist Partner im Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV). Nähere Informationen dazu sind unter www.odenwaldmobil.de zu finden.Der Odenwaldkreis stellt sich der zentralen Zukunftsaufgabe, unter den Bedingungen und Zielen des Klimaschutzes, die Mobilität der Menschen im Kreis zu sichern. Dazu sind Strategien und Konzepte für eine nachhaltige Verkehrs- und Mobilitätswende im Odenwaldkreis zu erarbeiten und in die Praxis umzusetzen.

 

In der Kreisverwaltung des Odenwaldkreises ist zum 01.09.2021 die Stelle eines

 

ÖPNV-Referenten (w/m/d)

 

in Vollzeit zu besetzen.

 

Das Aufgabengebiet umfasst die

  • Bereichsleitung ÖPNV innerhalb der OREG, dies umfasst die Vertretung und Führung der ÖPNV-Organisation des Odenwaldkreises mit ca. 20 sehr qualifizieren und engagierten Mitarbeiter*innen voraussichtlich ab dem 01.01.2022. Da der Odenwaldkreis u.U. strukturelle Veränderungen in diesem Bereich plant, erwarten wir Ihre Bereitschaft, Ihre Tätigkeit auch im Rahmen einer Versetzung zu erbringen.
  • Mitwirkung am Aufbau einer geeigneten Organisationsstruktur
  • Sicherstellung der laufenden Projektaufgaben mit Personal- und Budgetverantwortung
  • Initiierung neuer Mobilitätsprojekte und Fördermittelakquise
  • Fortschreibung und Weiterentwicklung des Nahverkehrsplanes
  • Enge Zusammenarbeit mit den Verkehrsverbünden Rhein-Main und Rhein-Neckar
  • Beratung der Kreisgremien und der Verwaltungsführung bei der Gestaltung der Mobilität von morgen sowie interne/externe Beratung
  • Vorbereiten von Entscheidungsfindungen im Vorfeld besonders schwieriger Vorhaben und Entscheidungen auch im politischen Kontext (Kreisausschuss, Kreistag, Fachausschüsse)

 

Ihr Profil ist:

  • ein abgeschlossenes ingenieur-, rechts- oder wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium (vorzugsweise im Bereich der Verkehrswirtschaft)
  • fundiertes Wissen auf dem Gebiet der Mobilität mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • Erfahrung in der Leitung und Koordinierung von Personal

 

Im Übrigen werden von den Bewerbenden erwartet:

  • dynamische und motivierende Führungskultur
  • hohe Affinität zu verkehrspolitischen Fragen und ein gutes technisches Verständnis
  • Planungs- und Organisationsgeschick verbunden mit analytisch-konzeptionellen Fähigkeiten
  • Aufgeschlossenheit gegenüber digitalen Plattformstrategien und neuen Mobilitätsformen
  • Sichere EDV-Anwenderkenntnisse
  • Teamfähigkeit sowie ein hohes Maß an Selbständigkeit, Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Überdurchschnittliches Engagement, Flexibilität, Kommunikationsfähigkeit
  • Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft, den eigenen PKW zu dienstlichen Zwecken einzusetzen

 

Wir bieten:

  • eine tarifgerechte Eingruppierung nach Entgeltgruppe 15 TVöD (Zulage optional verhandelbar)
  • Spannende Aufgaben in einem hoch motivierten und aufgeschlossenen Team an einem attraktiven Standort
  • Eine dauerhafte Zusammenarbeit mit persönlichen Entwicklungsperspektiven in eine hauptverantwortliche Führungsrolle einer eigenständigen Organisationeinheit.

 

Da in der angegebenen Entgeltgruppe Frauen unterrepräsentiert sind, sehen wir der Bewerbung von Frauen mit besonderem Interesse entgegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Wir freuen uns über Bewerbungen, die bis zum 31.07.2021 über unser Bewerberportal eingereicht werden können.

 

Für weitere Informationen steht Herr Peter Krämer, Geschäftsbereich Nahverkehr, (Tel.: 06061 979911) gerne zur Verfügung.

 

Für diese Stelle empfehlen wir Ihnen die Bewerbung über Ihren PC oder Laptop. Damit Sie bequem das Gerät wechseln können, merken Sie sich die Stelle hier.