Ansprechpartner

Corina Künzel
Sachbearbeiterin Bewerbungsverfahren
06062 70-207
E-Mail Kontakt

Yvonne Lampert
Personalsachbearbeiterin
06062 70-285
E-Mail Kontakt

Andrea Uhrig
Personalsachbearbeiterin
06062 70-389
E-Mail Kontakt

Manfred Kaufmann
Abteilungsleiter Personalamt
06062 70-216
E-Mail Kontakt

Technische Probleme

PERBILITY GmbH
0800 7372454
0800 7372454
Landratsamt Odenwaldkreis 2019-05-11T00:01:12+02:00 2019-05-26T23:59:59+02:00 stellenangebote

Coach (m/w/d)

Der Odenwaldkreis nimmt seit 2005 die Aufgaben der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) in alleiniger Zuständigkeit als zugelassener kommunaler Träger wahr und hat hierzu unser Kommunales Job-Center, mit seinem Standort in Erbach/Odw., gegründet. Wir im Kommunalen Job-Center arbeiten sehr eng und konstruktiv mit den regionalen und überregionalen Trägern und Einrichtungen der freien Wohlfahrtspflege zusammen.

 

Aktuell ist zum nächst möglichen Zeitpunkt in unserem Team 50plus die Stelle eines

 

Coaches (m/w/d)

 

für die ganzheitliche beschäftigungsbegleitende Betreuung im Rahmen des Teilhabechancengesetzes (§ 16e und § 16i SGB II) - zunächst befristet auf zwei Jahre und in Teilzeit (50%) - zu besetzen.

 

Ihre Aufgaben:

  • Betreuung und Beratung der in Frage kommenden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nach Auswahl durch den zuständigen Vermittlungscoach des Kommunalen Job-Centers (wöchentliche, individuelle einzelfallbezogene Kontaktgespräche)

  • Vorbereitung auf eine Beschäftigungsaufnahme, Heranführung an den allgemeinen Arbeitsmarkt

  • Stabilisierung des Beschäftigungsverhältnisses, Verhinderung von vorzeitigen Abbrüchen

  • regelmäßige Überprüfung der Integrationsfortschritte der Arbeitnehmerinnen/ Arbeitnehmer

  • Begleitung und Unterstützung von Übergängen in eine ungeförderte Beschäftigung

  • Förderung von erforderlichen Weiterbildungen und betrieblichen Praktika bei anderen Arbeitgebern

  • enge Zusammenarbeit mit den Arbeitgebern und den Vermittlungscoachs des Kommunalen Job-Centers

  • Dokumentation des Integrationsprozesses

  • Erfassung der statistischen Daten und Datenpflege

  • Netzwerkarbeit

 

Ihr Profil und Ihre Kompetenzen:

  • Studium der Sozialen Arbeit bzw. Sozialpädagogik oder vergleichbares Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation mit mindestens zweijähriger einschlägiger Berufserfahrung

  • fundierte Kenntnisse des zielgruppenspezifischen und regionalen Arbeitsmarktes

  • gute Kenntnisse der gängigen Office-Programme und der relevanten IT- Fachanwendungen

  • digitale Kompetenzen

  • Kommunikations- und Teamfähigkeit

  • Zuverlässigkeit und Verbindlichkeit

  • Beratungs- und Methodenkompetenz

  • Interkulturelle Kompetenz

  • Verhandlungsgeschick

  • Initiative, Belastbarkeit, Organisationsfähigkeit, Flexibilität

  • Vorteilhaft sind:

    • einschlägige berufliche Erfahrungen in der Arbeit mit (Langzeit-) arbeitslosen Menschen

    • Erfahrungen im Kontakt mit Arbeitgebern

    • Kenntnisse im SGB II und SGB III und angrenzender Rechtsgebiete

    • Kenntnisse der strategischen Ziele des Kommunalen Jobcenters und der Geschäftspolitik zur Erreichung der Ziele

 

Unser Angebot:

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in Teilzeit (50%), mit der Sie auch einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwohl in der Region leisten

  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9c TVöD

  • Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stellt bei dieser sehr herausfordernden Aufgabe einen wichtigen Ausgleich dar, weshalb wir Ihnen eine sehr flexible Arbeitszeitregelung anbieten können.

  • im Rahmen der Personalentwicklung des Kommunalen Job-Centers vielfältige und abwechslungsreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  • ein gutes Betriebsklima in einem engagierten und sehr kollegialen Team

  • eine strukturierte und systematische Einarbeitung durch erfahrene Kollegen, unterstützt durch unsere Grundsatzsachbearbeitung SGB II

  • um eine verständnisvolle Förderung unserer Leistungsberechtigten im Rahmen des immer komplexer werdenden Sozialleistungsrechts gewährleisten zu können, unterstützen wir unsere Beschäftigten mit einem stets aktuellen digitalen Handbuch und einem umfassenden Dokumentenmanagementsystem für ihre tägliche Arbeit

  • helle und großzügige Arbeitsplätze in freundlicher Atmosphäre und mit moderner IT ausgestattet.

  • ein breites Angebot gesundheitsfördernder Möglichkeiten (u.a. Betriebsportgemeinschaft, vergünstigte Angebote in der Region, etc.)

  • kostenlose Parkplätze in direkter Nähe sowie eine gute Anbindung an den ÖPNV

 

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den tariflichen Vorgaben des TVöD. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber besonders berücksichtigt.

 

Bewerbungen können über unser Bewerbungsportal bis zum 26.05.2019 eingereicht werden.

 

Für weitere Informationen stehen Frau Cornelia Wind, Teamleiterin, (Tel.: 06062 70-1501) oder Abteilungsleiter Manfred Kaufmann, Personalamt (Tel.: 06062 70-216) zur Verfügung.

Für diese Stelle empfehlen wir Ihnen die Bewerbung über Ihren PC oder Laptop. Damit Sie bequem das Gerät wechseln können, merken Sie sich die Stelle hier.