Ansprechpartner

Studium/ Stellenangebote/ Initativbewerbungen
Hermann Wißmiller
08342 911-357
Ausbildung/ Praktikum
Melanie Führmann
08342 911-358

Technische Probleme

PERBILITY GmbH
0800 7372454

Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten 2019

Für die Einstellung zum Verwaltungsfachangestellten sind folgende Voraussetzungen erforderlich:
 

Mittlere Reife
oder

qualifizierter Mittelschulabschluss – M-Zug – mit entsprechendem Notendurchschnitt in den Hauptfächern.

 

Berufsaussichten:
 

Als Verwaltungsfachangestellte bzw. Verwaltungsfachangestellter kümmern Sie sich um die vielseitigen Belange der Bürger. Verwaltungsfachangestellte tragen im täglichen Umgang mit den Bürgern zur Erfüllung der vielfältigen Aufgaben der Kommunalverwaltung bei.
   
Nach dreijähriger Ausbildung werden Sie als Sachbearbeiter/in eingesetzt und bearbeiten Anträge, Meldungen und Problemstellungen in den Bereichen

 

Sozialhilfe

Jugendhilfe

Zulassungswesen

Gewerbe- und Gaststättenrecht

Baurecht

Natur- und Umweltschutz

Ausländerwesen

Personal- und Organisation

… und vieles mehr

 

Ablauf der Ausbildung:
 
Die Ausbildung dauert 3 Jahre und gliedert sich in

 

  • eine praktische Ausbildung in den verschiedenen Sachgebieten des Landratsamtes,

  • Blockunterricht an der Berufsschule für Verwaltungsfachangestellte in Kempten,

  • Blocklehrgänge an der Bayerischen Verwaltungsschule.

 

Sie erlernen als Grundlage für Ihre spätere Tätigkeit in der Praxis am Landratsamt Ostallgäu die notwendigen rechtlichen Fachkenntnisse und Arbeitstechniken sowohl in der fachpraktischen Ausbildung am Landratsamt als auch in den Lehrgängen der Bayerischen Verwaltungsschule. Mit Ihren erworbenen Rechtskenntnissen können Sie später zum Beispiel beurteilen, ob Sie nach dem geltenden Recht einen Antrag genehmigen können, wie viel Sozialhilfe Sie auszahlen dürfen, ob die Voraussetzungen für die Erteilung eines Führerscheins vorliegt oder wem Sie eine Aufenthaltserlaubnis erteilen können.

 

Verdienstmöglichkeiten:
 

Während der Ausbildung erhalten Sie folgende Ausbildungsvergütung (Stand 01.03.2017)
 

1. Ausbildungsjahr   918,26 €

2. Ausbildungsjahr   968,20 €

3. Ausbildungsjahr 1.014,02 €

 

Bei Übernahme in das Beschäftigtenverhältnis nach Vollendung der Ausbildung erhalten Sie zurzeit eine monatliche Vergütung von ca. 2.100,00 € brutto (Entgeltgruppe 5 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst.) Die Vergütung steigt nach der jeweiligen Tätigkeit und Beschäftigungszeit. Hinzu kommen die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

 

Ende der Bewerbungsfrist:

31. August 2018

 

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwer behinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte bewerben Sie sich über unser Bewerberportal.

Für diese Stelle empfehlen wir Ihnen die Bewerbung über Ihren PC oder Laptop. Damit Sie bequem das Gerät wechseln können, merken Sie sich die Stelle hier.