Ihre Ansprechpartner

  • Stellenangebote
  • Ansprechpartner/in siehe jeweilige Stellenausschreibung
  • Ausbildung
  • Stefanie Kapfenstein
  • Telefon 07151 - 501-1392
  • Praktikum
  • Anke Baumann
  • Telefon 07151 - 501-1346

Technische Probleme

PERBILITY GmbH
0800 7372454

Integration

Straßenwärter/in - Beginn 2018 oder 2019

Ihre Zukunft bei einem modernen Dienstleister

 

Während der Ausbildung zum/zur Straßenwärter/in erlernen Sie die vielseitigen Arbeiten in der Straßenunterhaltung. Sie erhalten fundierte Fachkenntnisse im Straßenbauwesen. Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis sind hier genauso wichtig wie Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein.

 

Voraussetzungen:

Hauptschulabschluss
Gesundheitliche Eignung
Freude an der Arbeit im Freien
Führerscheintauglichkeit für die Klasse CE (LKW)

 

Ausbildungsdauer:

3 Jahre, ggf. Verkürzung möglich

 

Ausbildungsablauf:

Die Ausbildung beginnt am 1. September. Die praktische Ausbildung erfolgt in unserer Straßenmeisterei in Backnang oder Weinstadt. Hier durchlaufen Sie die verschiedensten Bereiche: von der Kolonne über die Werkstatt bis ins Büro. Ergänzend besuchen Sie die Gewerbliche Schule in Nagold sowie den überbetrieblichen Teil der Ausbildung beim Ausbildungszentrum Nagold. Beides findet in Blockform statt und Sie sind in dieser Zeit dort internatsmäßig untergebracht. Nach der Hälfte der Ausbildungszeit findet eine Zwischenprüfung statt.

 

Berufsbild:

Die Ausbildung erfolgt hauptsächlich im Freien. Sie erlernen die vielseitigen Arbeiten in der Straßenunterhaltung, wie z.B. die Pflege von Grünflächen und Gehölzen, Instandsetzungsarbeiten im Tief- und Straßenbau, sowie das Handhaben und Warten von Maschinen und technischen Einrichtungen. Die Mitarbeiter der Straßenmeisterei müssen sich bei den Arbeiten auf öffentlichen Verkehrsflächen hundertprozentig aufeinander verlassen können. Deshalb sollten Sie Teamfähigkeit und Verlässlichkeit als wichtige Eigenschaften mitbringen.

 

Vergütung:

Die monatliche Ausbildungsvergütung ist nach Ausbildungsjahren gestaffelt:
-  1. Jahr:     918,26 € brutto
-  2. Jahr:     968,20 € brutto
-  3. Jahr:  1.014,02 € brutto
(Stand Februar 2017)

 

Besonderheiten:

Während der Ausbildung muss der Führerschein der Klasse CE (LKW) erworben werden. Interessierte Bewerber müssen dessen Führerscheintauglichkeit besitzen. Die Kosten für den CE-Führerschein trägt das Landratsamt.


Bei weiteren Fragen steht Ihnen Herr Erkert vom Straßenbauamt (Tel. 07151/501-2442 ) gerne zur Verfügung.


Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sowie Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen.

 

Interesse? Dann bewerben Sie sich sofort online!

Bitte teilen Sie uns mit, für welchen Ausbildungsbeginn Sie sich bewerben.

Für Ausbildungsbeginn 2018 und 2019 freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung.

 

 

Für diese Stelle empfehlen wir Ihnen die Bewerbung über Ihren PC oder Laptop. Damit Sie bequem das Gerät wechseln können, merken Sie sich die Stelle hier.
Weitere Adressen & Öffnungszeiten