Stellenangebote

Katja Hülsmann
02191/16-2275
Silke Dobke
02191/16-2207
Susann Kuwan
02191/16-3087
Carina Heinzel
02191/16-2236

Ausbildung

Birgitt Köser-Bergmann
02191/16-2243
Lars Fischer
02191/16-2280

TBR

Erich Heinen
02191/16-3957

Technische Probleme

PERBILITY GmbH
0800 7372454
0800 7372454
2019-10-01T09:59:26+02:00 stellenangebote 2019-10-27T23:59:59+01:00 CHECK-IN www.mein-check-in.de#p80604 Stadt Remscheid und Technische Betriebe (TBR) Stadt Remscheid Theodor-Heuss-Platz 1 Remscheid 42853 northrhine_westphalia Stadt Remscheid Theodor-Heuss-Platz 1 Remscheid 42853 northrhine_westphalia
Banner

FD 3.31 - SB Gewässer und Bodenschutz (w/m/d)

Bei der Stadt Remscheid ist im Fachdienst 3.31 – Umwelt im Bereich der unteren Wasser- und Bodenschutzbehörde zum nächst möglichen Zeitpunkt die Stelle

Sachbearbeitung Gewässer und Bodenschutz (w/m/d)

unbefristet und in Vollzeit zu besetzen.

Die Vergütung der Stelle erfolgt nach EG 11 TVöD.

Die untere Umweltschutzbehörde nimmt vornehmlich die sonderordnungsbehördlichen  Aufgaben des Wasser- und Bodenschutzes in der Stadt Remscheid entsprechend der Vorschriften des Wasser- und Bodenschutzrechtes sowie der einschlägigen EU-Richtlinien wahr.

Ihre Aufgaben

  • Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie

  • Thematik Starkregen / Hochwasserschutz mit der Information und Beratung von Eigentümern / Bauherren

  • Genehmigung und Überwachung von Stauanlagen

  • Umsetzung von Gewässerbaumaßnahmen in Eigenregie und in Zusammenarbeit mit dem Wupperverband
     

  • Die Beurteilung von Altlastverdachtsflächen, die Ausarbeitung von Stellungnahmen und die Betreuung von Untersuchungs- und Sanierungsprojekten

  • Fachtechnische Stellungnahmen zu Bauvorhaben und Bebauungsplanverfahren

  • Maßnahmen zur Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Bodenschutz
     

  • Vorbereitung und Umsetzung von Vergabeverfahren entsprechend den Vorgaben des öffentlichen Vergaberechts

Ihr Profil

  • Erfolgreicher Abschluss als Diplom-Ingenieur/-in (FH/Uni) bzw. Bachelor/Master Eng./Sc. der Fachrichtung Umwelttechnik, Bauingenieurwesen, Geowissenschaften oder vergleichbarer Fachrichtungen bzw. Studiengänge

  • Fundierte Fachkenntnisse (Wasserwirtschaft, Bodenschutz, Altlasten)

  • Wünschenswert wären Kenntnisse des Verwaltungs-, Vergabe- und Baurechts

  • Eigeninitiative, Selbständigkeit und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein

  • Einsatz- und Entscheidungsfreude

  • Ausgeprägte Teamfähigkeit und ein offenes, wertschätzendes und verbindliches Auftreten

  • Kommunikationsfähigkeit sowie ein lösungsorientiertes Verhandlungsgeschick und eine ausgeprägte Fähigkeit zur Konfliktbewältigung

  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit

  • Gute EDV-Kenntnisse

  • Fahrerlaubnis der Klasse B

  • Idealerweise Berufserfahrung auf dem Gebiet der Wasserwirtschaft und/oder des Bodenschutzes

Wir bieten

  • Ein sicherer Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit Standortgarantie

  • Familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten

  • Möglichkeit zu alternierender Telearbeit

  • Einen Einsatzbereich in einer erfahrenen, kollegialen Abteilung mit acht Personen

  • Betriebliche Altersvorsorge

  • Betriebliche Gesundheitsförderung

  • Fortbildungsangebote

Detaillierte Informationen finden Sie unter www.remscheid.de „Stadt als Arbeitgeber“.

Die Stadt Remscheid liegt mit ca. 113.000 Einwohnerinnen und Einwohnern inmitten des Bergischen Landes und bietet die gesamte Infrastruktur einer kreisfreien Stadt. Die Großzentren an Rhein und Ruhr sind ca. 45 km entfernt und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Weitere Informationen sind unter www.remscheid.de im Internet abrufbar.

Haben Sie noch Fragen?

Nähere Auskünfte erteilen Herr Fischer unter 02191 / 16-3312, Jens.Fischer@remscheid.de und Frau Dresen 02191 / 16-2451, Sonja.Dresen@remscheid.de .

Interessierte Bewerbende werden gebeten, bis zum 27.10.2019 ihre Bewerbung ausschließlich

online

einzureichen sowie ihre besondere Motivation für die ausgeschriebene Stelle darzulegen und zu begründen.

Die Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorschriften des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des § 164 SGB IX.

Die ausgeschriebene Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit zu besetzen. Über den Umfang und die Verteilung der Arbeitszeit entscheidet die Fachdienstleitung nach den dienstlichen Erfordernissen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Für diese Stelle empfehlen wir Ihnen die Bewerbung über Ihren PC oder Laptop. Damit Sie bequem das Gerät wechseln können, merken Sie sich die Stelle hier.