Landratsamt Wartburgkreis
Erzberger Allee 14
36433 Bad Salzungen

Telefon: 03695 6150
E-Mail senden

Kontakt

Leiter Haupt- und Personalamt

Herr Andreas Flöter
03695 - 615400

Sachgebietsleiter Personal, Organisation

Herr Henry Penzler
03695 - 615500

Sachbearbeiterin Personal

Frau Anne Dietzel
03695 - 615403

Ausbildungsleiterin

Frau Christina Heinz
03695 - 615510

Sachbearbeiterin Aus- und Fortbildung

Frau Diana Führer
03695 - 615504

Technische Probleme

PERBILITY GmbH
0800 7372454
0800 7372454
2021-09-02T15:19:44+02:00 stellenangebote CHECK-IN www.mein-check-in.de#p195908 Landratsamt Wartburgkreis Staatliches Förderzentrum "Marianne Frostig" Dorndorf Schulstraße 6 Dorndorf 36460 thringia Staatliches Förderzentrum "Marianne Frostig" Dorndorf Schulstraße 6 Dorndorf 36460 thringia

Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (m/w/d) ASD/umA

LANDRATSAMT WARTBURGKREIS

Stellenausschreibung


Das Landratsamt Wartburgkreis sucht eine*n

Sozialarbeiter*in/Sozialpädagogen*in


für den Einsatz als Bezirkssozialarbeiter*in im Allgemeinen Sozialen Dienst des Jugendamtes

mit dem Schwerpunkt Migration und unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

 

Der Allgemeine Soziale Dienst (ASD) hat in den vergangenen Jahren ein eigenes Profil entwickelt. Er ist als Basisdienst keineswegs auf die Sozialadministration beschränkt, sondern hat in hohem Maße sozialpädagogische Fachkompetenz. Er ist der zentrale Dienst für Familien in Krisen und verantwortet die Planung und Kontrolle von Hilfeprozessen.


Sie erwartet bei uns eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Tätigkeit mit folgenden Heraus- und Anforderungen:

Der Schutzauftrag der Jugendhilfe ist Leitlinie für Ihr professionelles Handeln.

Sie besitzen die Fähigkeit mit den unterschiedlichen Rollen, die die Aufgabenfelder Beratung, Unterstützung, Leistungsgewährung, Kontrolle und Eingriff in die Elternrechte mit sich bringen, bewusst und flexibel umzugehen und sind der arbeitsfeldbezogenen Belastung gewachsen.

Sie sind in der Lage, Familien auch in schwierigen Situationen zu motivieren, eigene Kräfte zur Verbesserung ihrer Lebenssituation einzusetzen und sorgen dafür, dass Ihr Handeln transparent und nachvollziehbar ist.

Sie organisieren im staatlichen Auftrag zügig Unterstützungen, intervenieren kompetent im Rahmen der jugendamtlichen Regelungen zum Umgang mit Kindeswohlgefährdung und haben das nötige Gespür für die komplexe Lebenssituation von Familien verschiedener Herkunft.

Sie verfügen über soziale und interkulturelle Kompetenz sowie ein verbindliches Auftreten und haben Interesse und Engagement für die Arbeit mit Menschen mit Migrationshintergrund und zeigen sich der psychisch anspruchsvollen Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen gewaschen.

Sie arbeiten zudem gern und kooperativ im Team.


Wesentliche Aufgabeninhalte Ihrer Tätigkeit werden sein:

Im Bereich der Bezirkssozialarbeit:

  • Beratung und Unterstützung von Eltern, Personensorgeberechtigten, Kindern und benachteiligten jungen Menschen zur Förderung der Erziehung in der Familie
  • Beratung und Unterstützung von Eltern in Fragen von Partnerschaft, Trennung und Scheidung sowie bei der Ausführung der Personensorge und des Umgangsrechts unter angemessener Beteiligung des Kindes oder des Jugendlichen
  • Bearbeitung von Anträgen auf Hilfe zur Erziehung gem. § 27 ff. SGB VIII – Prüfung, Planung, Gewährung, Vermittlung sowie Koordinierung der geeigneten Hilfemaßnahmen
  • Wahrnehmung der Aufgaben des Kinderschutzes gem. § 8a SGB VIII – Einleitung von Schutzmaßnahmen für körperlich, geistig und seelisch gefährdete, vernachlässigte, missbrauchte und misshandelte Kinder und Jugendliche (einschließlich Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen in Notsituationen)
  • Mitwirkung in Verfahren vor dem Familien- und Jugendgericht
  • Teilnahme an kollegialen Fallberatungen, Supervision
  • Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit im Sozialraum sowie Zusammenarbeit mit Leistungserbringern
  • Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen und Fachtagungen
  • Teilnahme an der Rufbereitschaft des Sozialpsychiatrischen Dienstes
  • Pflege der fallbezogenen Datenbank sowie von Statistiken


Im Bereich der Migration und unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge:

  • Inobhutnahmen gem. § 42 Abs. 1 Ziff. 3 SGB VIII
  • Begleitung der Inobhutnahmen gem. § 42 Abs. 2 SGB VIII (dabei Wahrnehmung der Verpflichtungen/Rechtshandlungen im Rahmen elterlicher Verantwortung)
  • Einleitung vormundschaftsgerichtlicher Verfahren und Mitwirkung in diesen gem. § 42 Abs. 3 SGB VIII (Erarbeitung von Stellungnahmen zur Bestellung von Vormündern oder Pflegern und persönliches Auftreten vor Gericht)
  • Prüfung der Eignung von Einzelvormündern für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (Fertigung entsprechender Stellungnahmen/Empfehlungen)
  • Beantragung von Altersgutachten und Kooperation mit den erstellenden medizinischen Einrichtungen
  • Organisation von Sprachmittlern
  • Planung und Umsetzung gewährter Hilfen (auch gem. § 41 SGB VIII) unter Einbeziehung von Vormündern

 

In fachlicher Hinsicht erwarten wir von Ihnen:

  • eine abgeschlossene Hochschulausbildung zum Sozialarbeiter/-pädagogen (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung bzw. zum Diplom-Sozialpädagogen (FH/BA) (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung bzw. zum Diplompädagogen (m/w/d) oder Bachelor of Arts Soziale Arbeit mit staatlicher Anerkennung
  • Erfahrung im Bereich der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit
  • umfassende Rechtskenntnisse im Bereich des SGB VIII, SGB I, GG sowie BGB (Familienrecht) sowie der damit verbundenen Rechtsnormen
  • nähere Kenntnisse des SGB II, SGB IX, X und XII sowie über sozialrechtliche Verwaltungsverfahren, den Schutz von Sozialdaten sowie der Zusammenarbeit der Sozialleistungsträger untereinander und ihre Rechtsbeziehungen zu Dritten wären wünschenswert
  • Kenntnisse bzgl. des Gesetzes über den Aufenthalt, die Erwerbstätigkeit und die Integration von Ausländern (AufenthG) sowie des Asylverfahrensgesetzes und des Übereinkommens über die Rechte des Kindes (UN-Kinderrechtskonvention) wären wünschenswert
  • Erfahrungen und Kenntnisse in Verwaltungsabläufen wären wünschenswert
  • anwendungsbereite Kenntnisse in den MS-Office-Programmen
  • Führerschein der Klasse B bzw. 3 (inkl. Fahrpraxis) sowie Bereitschaft zur Nutzung des privaten Pkw für dienstliche Zwecke gegen Fahrtkostenerstattung durch den Arbeitgeber gem. ThürRKG

 

Was wir bieten:

  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein gem. § 14 Abs. 1 Nr. 3 TzBfG für mindestens 1 Jahr befristetes Arbeitsverhältnis in Teilzeit mit 35 Wochenstunden am Standort Bad Salzungen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe S 14 TVöD-V (VKA)
  • Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung
  • Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeitregelung

 

Das Landratsamt Wartburgkreis fördert die Gleichstellung aller Geschlechter (männlich/weiblich/divers). Die Stelle ist für alle Geschlechter (m/w/d) gleichermaßen geeignet.

Bewerber (m/w/d), die im Sinne des § 2 Abs. 2 und 3 des Sozialgesetzbuches (SGB) IX schwerbehindert oder schwerbehinderten Menschen gleichgestellt sind, werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen steht Ihnen Herr Scheumann (Tel. 03695/617100) und in arbeitsrechtlichen Fragen Herr Penzler (Tel. 03695/615500) gern zur Verfügung.

Sollten Sie Interesse haben, dann bewerben Sie sich bis zum 20. September 2021 vorzugsweise unter „Ihr Landratsamt“ - „Karriere im Landratsamt“ über unsere Homepage

www.wartburgkreis.de


Alternativ können Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen auch senden an das:


Landratsamt Wartburgkreis

- Haupt- und Personalamt -

Erzberger Allee 14

36433 Bad Salzungen


Postalisch übermittelte Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber (m/w/d) können nach Abschluss des Auswahlverfahrens nur zurückgesandt werden, wenn Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und an Sie adressierten Rückumschlag (DIN A 4) beifügen. Anderenfalls werden Ihre Unterlagen ordnungsgemäß vernichtet.

Für diese Stelle empfehlen wir Ihnen die Bewerbung über Ihren PC oder Laptop. Damit Sie bequem das Gerät wechseln können, merken Sie sich die Stelle hier.