Kontakt

Frau Wittig
Sachgebietsleiterin Personal
03644 540-122
03644 540-122
Frau Sklarz
Sachbearbeiterin Personal, aktuelle Stellenangebote
03644 540-124
03644 540-124
Frau Punke
Sachbearbeiterin Ausbildung, Studium, Praktikum
03644 540-129
03644 540-129

Technische Probleme

PERBILITY GmbH
0800 7372454
2021-05-04T08:08:04+02:00 stellenangebote 2021-05-25T23:59:59+02:00 CHECK-IN www.mein-check-in.de#p172957 Weimarer Land

Sachbearbeiter (m/w/d) Technische Bauaufsicht

Das Landratsamt Weimarer Land beabsichtigt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Besetzung einer Stelle als "Sachbearbeiter (m/w/d) Technische Bauaufsicht".

Die Stelle ist im Dezernat II im Bauamt/ Sachgebiet Untere Bauaufsichtsbehörde angesiedelt. Die Aufgaben des Geschäftsbereiches der Unteren Bauaufsicht umfassen alle vom Kreis Weimarer Land wahrzunehmenden Aufgaben der Unteren Bauaufsichtsbehörde. Hierzu gehören u.a.:

  • eigenständige Kontrolle von Bauvorlagen (Prüfung und Erteilung von Genehmigungen bzw. Ausstellung von Versagungen, Kontrolle auf Erforderlichkeit von Baulasten und auf Verträglichkeit gegenüber Forderungen von Trägern öffentlicher Belange sowie eigenständige Festsetzung von Bescheiden und zugehöriger Gebührenberechnung),
  • Auswertung von Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange (TÖB) und der Gemeinden,
  • selbständige Prüfung allgemeiner und besonderer Baurechtsangelegenheiten,
  • Durchführung von Vor-Ort-Kontrollen im Rahmen der bauordnungsrechtlichen Zulässigkeitsprüfung von Vorhaben einschließlich der Bearbeitung von Widersprüchen sowie Feststellung von Ordnungswidrigkeiten und Einleitung erster Ordnungsmaßnahmen bei Gefahr im Verzug oder Störung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung,
  • wiederkehrende Prüfungen von Sonderbauten,
  • Durchführung bauaufsichtlicher Verfügungen und Zwangsverfahren wie Ersatzvornahmen, Zwangsgeldfestsetzung und Widerspruchsbearbeitung,
  • Bearbeitung von Abgeschlossenheitsbescheinigungen,
  • Beratung von Bauherren, bauvorlageberechtigten Planern und Bürgern über Bauordnungs-, Bauplanungs- und Nachbarrecht bei Neu- und Umbauvorhaben, Nutzungsänderungen und Maßnahmen zur Gebäudeerhaltung.

Eine weitere Übertragung von Aufgaben im Rahmen der Bauaufsicht wie z.B. Beurteilung und Prüfung von statischen Konstruktionen, fliegenden Bauten und Sondergerüsten sowie Einsatz in Sonderfällen (z.B. Katastrophen, Brand- und Sturmschäden) bleibt vorbehalten.

Unsere Anforderungen an Ihre Bewerbung:

  • Abschluss als Master of Science/Engineering, Bachelor of Science/Engineering, Dipl.-Ing./Dipl.-Ing. (FH) der Fachrichtung Architektur mit Vertiefung Städtebau/Stadtplanung oder Bauingenieurwesen mit Vertiefung Hochbau,
  • umfassende Kenntnisse des Bauplanungs- und Bauordnungsrechts sowie der einschlägigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften,
  • über Grundkenntnisse hinausgehendes Fachwissen und Erfahrungen im vorbeugenden und baulichen Brandschutz,
  • Grundkenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht,
  • freundliches und verbindliches Auftreten im Umgang mit beteiligten Bauherren, Architekten, Fachplanern und internen sowie externen Behördenmitarbeitern,
  • Verhandlungs- und Organisationsgeschick, Kommunikations- und Teamfähigkeit, selbständiges Arbeiten, Eigeninitiative, Durchsetzungs- und Entscheidungsfähigkeit, ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein sowie hohe Belastbarkeit und Motivation,
  • gute und sichere mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit,
  • sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen (Word, Excel und Outlook).

Die uneingeschränkte Außendiensttauglichkeit sowie der Besitz eines Führerscheins (Klasse B) sind zwingende Voraussetzungen für die Bewerbung.

Sie finden bei uns:

  • eine unbefristete Beschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 38 Stunden und einer Vergütung nach Entgeltgruppe 10 TVöD,
  • ein spannendes Aufgabenfeld und vielfältige Herausforderungen,
  • umfangreiche Weiterbildungsangebote,
  • die Teilnahme an der betrieblichen Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes,
  • 30 Arbeitstage Jahresurlaub,
  • verschiedene Jahressonderzahlungen ("Weihnachtsgeld" und Leistungsprämie),
  • flexible Arbeitszeiten, die es erlauben, Privatleben und Beruf zu vereinbaren.

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis über die bestehende Schwerbehinderung ist der Bewerbung beizufügen.

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Kreisverwaltung Weimarer Land die von Ihnen an uns übermittelten Daten zum Zwecke der Bewerbungsabwicklung gemäß DS-GVO erheben, verarbeiten und nutzen darf. Dementsprechend verweisen wir auf die Informationen zur Datenverarbeitung gemäß Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) im Bewerbungsverfahren. Das Merkblatt finden Sie auf unserer Homepage unter https://weimarerland.de/de/datenschutzinformationen.html unter der Rubrik Haupt- und Personalamt / Personalamt / Merkblatt zur Erhebung von personenbezogenen Daten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Bewerben Sie sich bitte ausschließlich über unser Karriereportal.

Die Ausschreibungsfrist für diese Stellenausschreibung endet am 25. Mai 2021.

Für diese Stelle empfehlen wir Ihnen die Bewerbung über Ihren PC oder Laptop. Damit Sie bequem das Gerät wechseln können, merken Sie sich die Stelle hier.