Kontakt

Tarifbeschäftigte
Stefan Preißler
0931 / 37 - 3634
0931 / 37 - 3634
Beamte
Daniela Sachs
0931 / 37 - 2223
0931 / 37 - 2223
Ausbildung, Studium und Praktikum
Nicole Köster
0931 / 37 - 3362
0931 / 37 - 3362

Technischer Support

PERBILITY GmbH
0800 7372454
0800 7372454
2020-03-05T15:56:57+01:00 stellenangebote 2020-04-05T23:59:59+02:00 CHECK-IN www.mein-check-in.de#p101238 Stadt Würzburg https://www.mein-check-in.de/templates/wuerzburg/img/job/logo_small.png Stadt Würzburg Rückermainstraße 2 Würzburg 97070 bavaria Stadt Würzburg Rückermainstraße 2 Würzburg 97070 bavaria

Dipl.-Sozialpädagoge/in (m/w/d) für den Pflegekinderdienst - Nr. 62

Die Stadt Würzburg sucht für den Sozialpädagogischen Fachdienst zum 01.09.2020 oder nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Dipl.-Sozialpädagogen/in (m/w/d) für den Pflegekinderdienst in Teilzeit mit ca. 34 Stunden/Woche.

 

Ihre Aufgaben im Wesentlichen:

  • Öffentlichkeitsarbeit und Information bzgl möglicher Pflegeverhältnisse
  • Auswahl von Pflegepersonen
  • eigenständige Prüfung auf Erfüllung bestimmter Kriterien
  • Feststellung der Eignung von Bewerbern oder Identifizieren von Ausschlussgründen
  • Vorbereitung von Pflegepersonen auf Ihre Aufgabe durch Hausbesuche und Gespräche sowie die Qualifizierung durch Teilnahme an Schulungen, Fortbildungen und regelmäßige Treffen
  • Steuerung und Abwicklung sämtlicher Phasen des Pflegeverhältnisses durch:
    • detaillierte Beschreibung der anspruchsbegründeten Situation
    • Entscheidung über die geeignete Hilfeart in Abstimmung mit dem Allgemeinen Sozialdienst
    • Vermittlung von Pflegekindern an geeignete Pflegepersonen
    • Unterstützung und Beratung der Pflegepersonen bei der Betreuung und Erziehung sowie in Rechts- und Sachfragen
    • Vermittlung zwischen den leiblichen Eltern und den Pflegeeltern
    • Prüfung der möglichen Rückführung in Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Sozialdienst
    • Begleitung und Unterstützung des Pflegekindes und der Pflegeeltern bei der Verarbeitung der Trennungssituation nach Beendigung des Pflegeverhältnisses

 

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium zum/zur Diplom-Sozialpädagogen/in (FH) bzw. Bachelor of Arts (B.A.) Soziale Arbeit oder Qualifikationsprüfung für den Einstieg in die 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen (Fachlicher Schwerpunkt Sozialwissenschaften)
  • Sie haben umfassende Kenntnisse in SGB VIII, SGB XII, BGB, FamFG sowie vertiefte Kenntnisse in AGSG und SGB X
  • Sie besitzen entwicklungspsychologisches und sozialisationstheoretisches Wissen, um Probleme zu analysieren und zu klassifizieren, Handlungsstrategien ab- und einzuleiten sowie das Zusammenwirken unterschiedlicher Fachkräfte zu organisieren und koordinieren und Hilfeprozesse zu begleiten

 

Unsere Erwartungen:

  • Beurteilungs- und Entscheidungskompetenz, insbesondere in komplexen Sachlagen
  • Fähigkeit auf rechtliche, psychologische und weitere Zusammenhänge einzugehen und die speziellen Erfordernisse zur Problemlösung, auch unter Beachtung betriebswirtschaftlicher Aspekte, herauszustellen
  • präzise und allgemein verständliche Ausdrucksweise, um Arbeitsergebnisse, Hilfepläne, Stellungnahmen und Entwicklungsberichte schriftlich darzustellen
  • Beratungs- und Gesprächsführungskompetenz gepaart mit Einfühlungsvermögen und Durchsetzungsfähigkeit
  • Konfliktlösungskompetenz und Kenntnisse in der Anwendung von Deeskalationsmethoden
  • Fähigkeit zum selbständigen, eigenverantwortlichen und verantwortungsbewussten Handeln


Fehlende Kenntnisse sollten Sie sich in kürzester Zeit aneignen können.

 

Wir bieten Ihnen:

  • ein teamorientiertes, abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld in einem wirtschaftlich sicheren Umfeld
  • eine unbefristete Beschäftigung in Teilzeit mit 87,5 % der regulären Arbeitszeit
  • eine der Aufgabenstellung entsprechende Vergütung nach Entgeltgruppe S 12 des Tarifvertrages für die Beschäftigten des öffentlichen Sozial- und Erziehungsdienstes (TVöD-SuE) bzw. Besoldungsgruppe A 10 BayBesO. Die Zuordnung zu einer der Leistungsstufen richtet sich nach Ihrer beruflichen Erfahrung.
  • die Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst, wie Zusatzversorgung, jährliches Leistungsentgelt, automatische Lohnerhöhungen nach den jeweiligen Abschlüssen im TVöD, gleitende Arbeitszeit, individuelle Fortbildungsmöglichkeiten sowie gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf

 

Möchten Sie die Stadt Würzburg gemeinsam mit uns gestalten?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung bitte bis zum 05.04.2020 direkt über unser Bewerberportal auf www.wuerzburg.de/jobs.

 

Kontakt:

Für Ihre Fragen stehen Ihnen der Leiter des Fachbereichs Jugend und Familie, Herr Gunther Kunze, unter der Rufnummer 0931/37-35 60 und der Leiter der Fachabteilung Sozialpädagogischer Fachdienst, Herr Siegel, unter der Rufnummer 0931/37-37 26 sowie für beamtenrechtliche Fragen der Fachbereich Personal unter der Rufnummer 0931/37-22 23 gerne zur Verfügung.

 

Für Ihre persönliche Planung:

Vorstellungsgespräche sind für den 28. und 29.04.2020 vorgesehen. Wenn Sie in die engere Auswahl kommen, werden Sie mit gesondertem Schreiben rechtzeitig eingeladen! Fahrtkosten zum Bewerbungsgespräch können nicht erstattet werden.

 

Die Gleichstellung ist für uns selbstverständlich.

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Sie werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Für diese Stelle empfehlen wir Ihnen die Bewerbung über Ihren PC oder Laptop. Damit Sie bequem das Gerät wechseln können, merken Sie sich die Stelle hier.