Kontakt

Tarifbeschäftigte
Stefan Preißler
0931 / 37 - 3634
0931 / 37 - 3634
Beamte
Daniela Sachs
0931 / 37 - 2223
0931 / 37 - 2223
Ausbildung, Studium und Praktikum
Nicole Köster
0931 / 37 - 3362
0931 / 37 - 3362

Technischer Support

PERBILITY GmbH
0800 7372454
0800 7372454
2020-10-13T07:10:54+02:00 stellenangebote 2020-11-08T23:59:59+01:00 CHECK-IN www.mein-check-in.de#p141092 Stadt Würzburg https://www.mein-check-in.de/templates/wuerzburg/img/job/logo_small.png Stadt Würzburg Rückermainstraße 2 Würzburg 97070 bavaria Stadt Würzburg Rückermainstraße 2 Würzburg 97070 bavaria

Projektleitung (m/w/d) für das Modellvorhaben Regiopole Würzburg - Nr. 185

Die Stadt Würzburg sucht für den Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft und Standortmarketing zum 01.01.2021 eine

 

Projektleitung (m/w/d) für das Modellvorhaben Regiopole Würzburg

in Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden, zunächst befristet bis 31.12.2022.

 

Seit 2018 ist die Stadt Würzburg als Regiopole anerkannt und soll mit ihrer überregionalen Ausstrahlung insbesondere zur Sicherung gleichwertiger Lebensbedingungen in Stadt und Land beitragen. Die Stadt ist gerade dabei, gemeinsam mit anderen Netzwerkstädten (Regiopolen) das vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) geförderte Modellprojekt „Regiopolen und Regiopolregionen für Deutschland: Ein Beitrag zur nachhaltigen Sicherung gleichwertiger Lebensverhältnisse in städtischen und ländlichen Räumen Deutschlands“ umzusetzen. Würzburg hat hierbei seinen thematischen Schwerpunkt im Bereich der Dienstleistungsinfrastruktur. Konkret handelt es sich um die Bereiche Dienstleistung für die Wirtschaft, Forschungstransfer, Technologietransfer und Existenzgründung.
 

Ziel des Projekts ist die Initiierung zusätzlicher Wachstumsprozesse in den erwähnten Projektbereichen. Es ist vorgesehen, den aktuellen Stand an oberzentralen und/oder teilmetropolitanen Infrastrukturen statistisch zu erfassen, zu analysieren und auszuwerten, um daraus strukturpolitisch bedeutsame Leitprojekte, als Kernpunkte für die regionale Entwicklung, zu konzipieren und umzusetzen. In diesen Leitprojekten der Infrastrukturentwicklung soll insbesondere die Stadt-Umland-Kooperation, über das gemeinsame Marketing hinaus, dauerhaft institutionalisiert werden.

 

Ihre Aufgaben im Wesentlichen:

  • Inhaltliche Projektbearbeitung im Themengebiet „Dienstleistungsinfrastruktur“ – v. a. in Zusammenarbeit mit dem Projektmanagement in der Geschäftsstelle des Netzwerks
  • wissenschaftliche Datenerfassung, Analyse und Auswertung
  • Entwicklung von Leitprojekten mit den jeweiligen Kooperationspartnern
  • Planung, Organisation und Betreuung von Veranstaltungen und Workshops
  • Vorbereitung von Gremien- und Beschlussvorlagen, Mitarbeit an den Projektberichten
  • Aufstellung der Kosten- und Finanzierungspläne für die Leitprojekte
  • Begründung von Träger- und Organisationsstrukturen

 

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom (Univ.) der Fachrichtungen Wirtschaftsgeografie, Stadt- und Regionalplanung oder eines vergleichbaren Studiengangs
  • Sie haben bereits Erfahrung als Projektmanager/in sowie in der Organisation von Projekten gesammelt
  • Sie besitzen außerdem umfassende Kenntnisse im Finanzcontrolling

 

Das zeichnet Sie weiterhin aus:

  • wirtschaftliches, partizipatives und dienstleistungsorientiertes Denken und Handeln
  • Freude an selbstständiger und eigenverantwortlicher Arbeit sowie eine Portion Organisationstalent
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen verbunden mit einem sicheren, freundlichen und kompetenten Auftreten gegenüber Projektbeteiligten, externen Dienstleistern und Bürger/innen
  • ausgeprägte Sozialkompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie interdisziplinäre Kompetenz
  • Bereitschaft zur Tätigkeit auch außerhalb der regulären Arbeitszeit
  • Fahrerlaubnis der Klasse B bzw. 3 wünschenswert
     

Fehlende Kenntnisse sollten Sie sich in kürzester Zeit aneignen können.

 

Wir bieten Ihnen:

  • ein interessantes, zukunftsweisendes und vielseitiges Tätigkeitsfeld in einem gut aufgestellten und engagierten Team mit gutem Betriebsklima
  • eine projektbezogene befristete Beschäftigung bis 31.12.2022 in Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden (mit der Option auf Verlängerung um weitere 8 Monate, vorbehaltlich Projektförderung)
  • eine der Aufgabenstellung entsprechende Eingruppierung in Entgelt­gruppe 13 des Tarifvertrags für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst (TVöD). Die Zuordnung zu einer der Leistungsstufen richtet sich nach Ihrer beruflichen Erfahrung.
  • die Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst, wie Zusatzversorgung, jährliches Leistungsentgelt, gleitende Arbeitszeit, individuelle Fortbildungsmöglichkeiten sowie gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf

 

Möchten Sie die Regiopole Würzburg gemeinsam mit uns gestalten?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung bitte bis zum 08.11.2020 direkt über unser Bewerberportal auf www.wuerzburg.de/jobs.

 

Kontakt:

Gerne stehen Ihnen der Leiter des Fachbereichs Wirtschaft, Wissenschaft und Standort-marketing, Herr Klaus Walther, unter der Rufnummer 0931/372319 oder der Projekt-koordinator, Herr Michal Kopriva, unter der Rufnummer 0931/372276 für Fragen zu den Arbeitsinhalten zur Verfügung.

 

Für Ihre persönliche Planung:

Wenn Sie in die engere Wahl kommen, werden Sie mit gesondertem Schreiben rechtzeitig eingeladen. Bewerbungsgespräche sind für die 49./50. Kalenderwoche vorgesehen. Reisekosten können leider nicht erstattet werden.

 

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig sowie für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Sie werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Standort: Stadt Würzburg
Für diese Stelle empfehlen wir Ihnen die Bewerbung über Ihren PC oder Laptop. Damit Sie bequem das Gerät wechseln können, merken Sie sich die Stelle hier.