Kontakt

Tarifbeschäftigte
Stefan Preißler
0931 / 37 - 3634
0931 / 37 - 3634
Beamte
Daniela Sachs
0931 / 37 - 2223
0931 / 37 - 2223
Ausbildung, Studium und Praktikum
Nicole Köster
0931 / 37 - 3362
0931 / 37 - 3362

Technischer Support

PERBILITY GmbH
0800 7372454
0800 7372454
2021-05-07T14:06:24+02:00 stellenangebote 2021-05-23T23:59:59+02:00 CHECK-IN www.mein-check-in.de#p172801 Stadt Würzburg https://www.mein-check-in.de/templates/wuerzburg/img/job/logo_small.png Stadt Würzburg Rückermainstraße 2 Würzburg 97070 bavaria Stadt Würzburg Rückermainstraße 2 Würzburg 97070 bavaria

Sozialpädagoge/in (m/w/d) als Sachgebietsleitung ASD - Nr. 48

Die STADT WÜRZBURG sucht für den Allgemeinen Sozialdienst im Fachbereich Jugend und Familie zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Sozialpädagogen/in (m/w/d) als Sachgebietsleitung ASD
 

in Kombination mit der Stadtteilbüroleitung Stadtmitte und der stellv. Fachabteilungsleitung.

 

Ihre Aufgaben im Wesentlichen:

  • Leitung und Führung des Sachgebiets Allgemeiner Sozialdienst mit 27 Mitarbeiter/innen
  • Leitung und Führung des Stadtteilbüros Stadtmitte mit 4-6 Mitarbeiter/innen
  • Wahrnehmung des Kinderschutzes gem. § 8a SGB VIII und fachliche Ansprechperson im Kinderschutzfall für den ASD
  • Beratung der Mitarbeiter/innen und pädagogisch–fachliche Genehmigung der Hilfen zur Erziehung
  • Vertretung der Fachabteilungsleitung Soziale Dienste
  • Zusammenarbeit mit relevanten Institutionen und Kooperationspartnern
  • Koordinierung der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Ausländern und Flüchtlingsfamilien

 

Ihr Profil:

  • ein mit gutem Erfolg abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik (Dip­lom-Sozialpädagoge/in (FH) bzw. Bachelor of Arts (B.A.) Soziale Arbeit) oder der Pädagogik mit dem Schwerpunkt der Familien-/Erziehungshilfen (Univ.)
  • mehrjährige Erfahrung in der ASD-Arbeit oder in einem ASD-verwand­ten Bereich ist wünschenswert
  • fundierte Kenntnisse im SGB VIII (Kinder- und Jugendhilfe) sowie gute Kennt­nisse der für die Tätigkeit relevanten rechtlichen Grundlagen
  • Kenntnisse über die Struktur und Zusammenhänge innerhalb der Jugendhilfe und deren Einrichtungen, des jugendhilferechtlichen Dreiecksverhältnis zwischen öffentlicher Jugendhilfe, den freien Trägern und den Hilfeempfängern sowie Kenntnisse und Erfahrungen innerhalb der städtischen Verwaltung sind wünschenswert
  • pädagogisches und interkulturelles Fachwissen
  • wünschenswert ist Leitungserfahrung
     

Fehlende Kenntnisse sollten Sie sich in kürzester Zeit aneignen können.

 

Das zeichnet Sie weiterhin aus:

  • selbständige, ergebnisorientierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • ausgeprägte Konflikt- und Kritikfähigkeit und ein hohes Maß an Kooperations­bereit­schaft
  • ausgeprägte Fähigkeit zur Teamarbeit und Bereitschaft zur konstruktiven Zusam­menarbeit mit Vorgesetzten
  • persönliches Engagement und hohe Eigenmotivation zur Erledigung der notwendi­gen administrativen Verwaltungsaufgaben
  • Entscheidungs- , Beratungs- und Organisationskompetenz
  • fundierte EDV-Kenntnisse in Office-Anwendungen
  • eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie eine sichere mündli­che und schriftliche Ausdrucksweise verbunden mit einem kompetenten, offenen und gewandten Auftreten
  • Fahrerlaubnis Klasse 3 bzw. B und nach Möglichkeit ein eigenes Kfz, das gegen Aufwandentschädigung für Dienstfahr­ten genutzt werden kann
  • Bereitschaft, anteilig Rufbereitschaft zu übernehmen
  • Flexibilität in der Arbeitszeit, auch in den Abendstunden und am Wochenende

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Beschäftigung in Voll- oder Teilzeit
  • eine der Aufgabenstellung entsprechende Eingruppierung in Entgeltgruppe S 17 nach dem Tarifvertrag für den Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD-SuE) bzw. – sofern Sie verbeamtet sind - Besoldungsgruppe A 11 BayBesO; die Zuordnung zu einer der Leistungsstufen richtet sich nach Ihrer beruflichen Erfahrung
  • die Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst, wie Zusatzversorgung, jährliches Leistungsentgelt sowie gute Fortbildungsmöglichkeiten und Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch gleitende Arbeitszeit

 

Möchten Sie einen wichtigen Beitrag für die Stadt Würzburg leisten?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung bitte bis zum 23.05.2021 direkt über unser Bewerberportal auf www.wuerzburg.de/jobs.

 

Kontakt:

Für Ihre Fragen steht Ihnen unsere Fachabteilungsleitung Soziale Dienste, Frau Heike Richardt, unter 0931/373737 gerne zur Verfügung.

 

Für Ihre persönliche Planung:

Bewerbungsgespräche sind für die 23. Kalenderwoche 2021 vorgesehen. Wenn Sie in die engere Wahl kommen, werden Sie mit gesondertem Schreiben rechtzeitig eingeladen. Reisekosten können leider nicht erstattet werden.

 

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich.
 

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig und für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Sie werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Standort: Stadt Würzburg
Für diese Stelle empfehlen wir Ihnen die Bewerbung über Ihren PC oder Laptop. Damit Sie bequem das Gerät wechseln können, merken Sie sich die Stelle hier.