Marktplatz Würzburg

Kontakt

Tarifbeschäftigte
Stefan Preißler
0931 / 37 - 3634
0931 / 37 - 3634
Beamte
Daniela Sachs
0931 / 37 - 2223
0931 / 37 - 2223
Ausbildung, Studium und Praktikum
Nicole Köster
0931 / 37 - 3362
0931 / 37 - 3362

Technischer Support

PERBILITY GmbH
0800 7372454
0800 7372454
2022-01-13T14:45:18+01:00 stellenangebote 2022-02-13T23:59:59+01:00 CHECK-IN www.mein-check-in.de#p220283 Stadt Würzburg https://www.mein-check-in.de/templates/wuerzburg/img/job/logo_small.png Stadt Würzburg Rückermainstraße 2 Würzburg 97070 bavaria Stadt Würzburg Rückermainstraße 2 Würzburg 97070 bavaria

Sachbearbeiter/in (w/m/d) für Vergaberecht - Nr. 13

Die STADT WÜRZBURG sucht für die Zentrale Vergabestelle im Fachbereich Recht, Versicherungen, Haftpflicht zum 01.03.2022 eine/n

 

 

Sachbearbeiter/in (w/m/d) für Vergaberecht

 

zur Koordination der Vergabemanagementsoftware und mit dem voraussichtlichen Schwerpunkt Lieferungen und Leistungen sowie freiberufliche (Dienst-) Leistungen und Konzessionen (befristet für die Dauer der Mutterschutzfristen und der sich anschließenden Elternzeit der Stelleninhaberin bis voraussichtlich September 2023 und mit der Möglichkeit auf Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis).

 

Zu den vorrangigen Zielen der zentralen Vergabestelle gehört die Vereinheitlichung und Standardisierung aller Vergabeverfahren der Stadtverwaltung. Dabei geht es insbesondere um die Einhaltung der vergaberechtlichen Vorschriften und um die Zusammenarbeit mit den jeweiligen Dienststellen in fachlicher und inhaltlicher Hinsicht.

 

Ihre Aufgaben im Wesentlichen:

Das Aufgabengebiet beinhaltet die Durchführung und Abwicklung nationaler und EU-weiter Ausschreibungsverfahren unter Berücksichtigung der Regularien des öffentlichen Vergaberechts und die Pflege der Vergabemanagementsoftware, dabei insbesondere:

  • selbstständige Projektvorbereitung, Projektbegleitung, Durchführung und Prüfung von Vergabeverfahren, insbesondere europaweiten Ausschreibungen, unter Anwendung der Vergabehandbücher des Freistaats Bayern,
  • eigenverantwortliche Beratung der Fachdienststellen vor allem bei komplexen und bedeutsamen Projekten,
  • Festlegen und Entscheiden der jeweiligen Vergabeart auf Grundlage der von der Fachdienststelle erarbeiteten Ausschreibungsunterlagen,
  • Plausibilitätsprüfung der Leistungsverzeichnisse,
  • Zusammenstellen der kompletten Vergabeunterlagen,
  • Bekanntmachung sowie Einstellen der Ausschreibung in den nationalen und europaweiten Veröffentlichungsplattformen,
  • Durchführung von Submissionen und formale Prüfung der eingereichten Angebote,
  • Überprüfung der durch die Fachdienststellen erarbeiteten Prüfung und Wertung der Eignung der Bieter sowie der Haupt- und Nebenangebote,
  • Kommunikation mit den Bietern in Absprache mit den Fachdienststellen,
  • Erarbeitung der Dokumentation im Vergabevermerk,
  • Erstellung der Beschlussvorlagen in Allris und Vorbereiten der Zuschlagserteilungen,
  • Bearbeitung von Vergabebeschwerden,
  • Pflege und Administration der Vergabemanagementsoftware (VMS), insbesondere Einarbeitung der technischen Neuerungen, Anlegen von neuen Benutzern, Zuweisung der Rollen und Rechte (VMS-Koordinator*in).

 

Ihr Profil:

  • erfolgreich absolvierte Fachprüfung II für Verwaltungsangestellte oder ein mit dem ersten Staatsexamen abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften bzw. ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Wirtschaftsjurist (FH), Bachelor of Laws, Bachelor of Arts mit Ausrichtung Public Management/Administration
  • einschlägige fundierte rechtliche Kenntnisse und Erfahrungen im Vergaberecht bzw. sind bereit, sich diese in kurzer Zeit anzueignen. Gerne können sich auch Berufseinsteiger bewerben.
  • Organisationsgeschick und Entscheidungsfreude zeichnen Sie aus.
  • Sie beherrschen die gängigen Office-Anwendungen und haben Freude an der Arbeit mit besonderen EDV-Programmen.

 

Das zeichnet Sie weiterhin aus:

  • eigenverantwortliches, flexibles und selbstorganisiertes Arbeiten, verbunden mit einem hohen Maß an Team- und Konfliktfähigkeit;
  • Fähigkeit, die Sachverhalte sowohl schriftlich als auch mündlich verständlich darzulegen und überzeugend zu begründen;
  • kompetentes, offenes und gewandtes Auftreten, verbunden mit dem notwendigen Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick.

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine befristete Beschäftigung in Vollzeit (Tarifbeschäftigte 39 Std./Woche) sowie eine der Aufgabenstellung entsprechende Eingruppierung in Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den Öffentlichen Dienst. Die Zuordnung zu einer der Leistungsstufen richtet sich nach Ihrer beruflichen Erfahrung. Die genaue Dauer der Befristung richtet sich nach der Dauer der Elternzeit der Stelleninhaberin (vss. Bis September 2023). Es besteht die Möglichkeit auf Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis;
  • ein vielschichtiges und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld
  • ein angenehmes Betriebsklima und gute Fortbildungsmöglichkeiten.
  • die Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst, wie Zusatzversorgung, jährliches Leistungsentgelt, gleitende Arbeitszeit sowie gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf

 

Möchten Sie sich in dieser Position einbringen?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung bitte bis zum 13.02.2022 direkt über unser Bewerberportal auf www.wuerzburg.de/jobs.

 

Kontakt:

Für Ihre interessierten Fragen stehen Ihnen der Leiter des Fachbereichs Recht, Versicherungen, Haftpflicht, Herr Rechtsdirektor René Sauerteig unter der Rufnummer 0931 37-2551 bzw. per E-Mail an rechtsamt@stadt.wuerzburg.de sowie die Leiterin der Zentralen Vergabestelle, Frau Dipl.-Ing. Karoline Aufenanger unter der Rufnummer 0931 37-2969 gerne zur Verfügung.

 

Für Ihre persönliche Planung:

Bewerbungsgespräche sind für den 22.02.2022 oder 24.02.2022 vorgesehen. Wenn Sie in die engere Auswahl kommen, werden Sie mit gesondertem Schreiben rechtzeitig eingeladen! Fahrtkosten zum Bewerbungsgespräch können nicht erstattet werden.

 

Die Gleichstellung von ist für uns selbstverständlich.

 

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig sowie für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Sie werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Standort: Stadt Würzburg
Für diese Stelle empfehlen wir Ihnen die Bewerbung über Ihren PC oder Laptop. Damit Sie bequem das Gerät wechseln können, merken Sie sich die Stelle hier.