Ihre Ansprechpartnerinnen

Nicole Köster
Ausbildung und Praktikum
0931 / 37 - 3362
0931 / 37 - 3362
Julia Büdel
Stellenausschreibungen
0931 / 37 - 3972
0931 / 37 - 3972

Technische Probleme

PERBILITY GmbH
0800 7372454
0800 7372454
2019-11-06T11:08:38+01:00 stellenangebote 2019-12-08T23:59:59+01:00 CHECK-IN www.mein-check-in.de#p85251 Stadt Würzburg https://www.mein-check-in.de/templates/wuerzburg/img/job/logo_small.png Stadt Würzburg Rückermainstraße 2 Würzburg 97070 bavaria Stadt Würzburg Rückermainstraße 2 Würzburg 97070 bavaria

Sicherheitsingenieur/in (m/w/d) - Nr. 160

Die Stadt Würzburg sucht für den Fachbereich Personal ab sofort eine/n Sicherheitsingenieur/in (m/w/d)

 

Ihre Aufgaben im Wesentlichen:

  • Wahrnehmung aller Aufgaben nach § 6 Arbeitssicherheitsgesetz für die Stadtverwaltung Würzburg mit ihren Dienststellen und Eigenbetrieben, einschließlich der Schulen und Kindergärten
  • Beratung und Unterstützung der verantwortlichen Führungskräfte in allen Fragen des Arbeitsschutzes, der Unfallverhütung und der ergonomischen Gestaltung der Arbeitsplätze
  • Beratung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Arbeits- und Gesundheitsschutz, insbesondere über präventive Gesundheitsvorsorge
  • Durchführen von Begehungen nach dem ASiG
  • Unterstützung der Führungskräfte bei der Konzeption und Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen und Unterweisungen
  • Durchführung von Schulungen
  • Mitwirkung bei Konzepten zur Verbesserung und Integration des Arbeitsschutzes und der Gesundheitsförderung

 

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes technisches Studium idealerweise in den Fachrichtungen Sicherheitstechnik, Elektrotechnik oder Maschinenbau (Bachelor of Science oder Dipl.-Ing. (FH)) oder die Qualifikationsprüfung für die 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn „Naturwissenschaft und Technik“ mit dem fachlichen Schwerpunkt „Gewerbeaufsicht“ (ehemals Anstellungsprüfung für den gehobenen technischen Gewerbeaufsichtsdienst)
  • mindestens zweijährige Berufspraxis (nicht erforderlich bei Abschluss in der Fachrichtung Sicherheitstechnik)
  • sicherheitstechnische Fachkunde nach §7 Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG)
  • stetige Weiterbildungen nach §5 Abs. 3 Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG)

 

Unsere Erwartungen:

  • ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenz
  • hohe Team- und Integrationsfähigkeit
  • Belastbarkeit, Flexibilität, Eigeninitiative
  • sorgfältiger, eigenverantwortlicher und lösungsorientierter Arbeitsstil
  • gute mündliche u. schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • gute EDV-Kenntnisse und sicherer Umgang mit den MS-Office-Anwendungen
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Fortbildung
  • Fahrerlaubnis der Klasse 3 bzw. B und die Bereitschaft, ein privates Kfz gegen Kostenerstattung für Dienstreisen zur Verfügung zu stellen.

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Tätigkeit im öffentlichen Dienst mit Eingruppierung entsprechend Ihren persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 11 nach dem Tarifvertrag für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes (TVöD) bzw. Übernahme im Beamtenverhältnis in Ihrem bisherigen Rechtsstatus bzw. bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen und Ausbildungen eine Besoldung nach der Besoldungsgruppe A12 BayBesG.
  • eine abwechslungsreiche, anspruchsvolle und selbstständige Tätigkeit in einem sehr breit gefächerten Aufgabengebiet mit großer Gestaltungsfreiheit.
  • gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • gleitende Arbeitszeit und einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz

 

Konnten wir Ihr Interesse für diese verantwortungsvolle Aufgabe wecken?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung bitte bis zum 08.12.2019 direkt über unser Bewerberportal auf www.wuerzburg.de/jobs.

 

Kontakt:

Für Ihre Fragen stehen Ihnen der Leiter der Fachabteilung Arbeitssicherheit und Gesundheitsmanagement, Herr Faulhaber, unter der Rufnummer 0931/37-35 90 sowie für beamtenrechtliche Fragen der Fachbereich Personal unter der Rufnummer 0931/37-22 23 gerne zur Verfügung.

 

Für Ihre persönliche Planung:

Bewerbungsgespräche sind zeitnah für die 51. Kalenderwoche vorgesehen. Wenn Sie in die engere Auswahl kommen, werden Sie mit gesondertem Schreiben rechtzeitig eingeladen! Fahrtkosten zum Bewerbungsgespräch können nicht erstattet werden.

 

Die Gleichstellung ist für uns selbstverständlich.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig sowie für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Sie werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Für diese Stelle empfehlen wir Ihnen die Bewerbung über Ihren PC oder Laptop. Damit Sie bequem das Gerät wechseln können, merken Sie sich die Stelle hier.