Kontakt

Tarifbeschäftigte
Stefan Preißler
0931 / 37 - 3634
0931 / 37 - 3634
Beamte
Daniela Sachs
0931 / 37 - 2223
0931 / 37 - 2223
Ausbildung, Studium und Praktikum
Nicole Köster
0931 / 37 - 3362
0931 / 37 - 3362

Technischer Support

PERBILITY GmbH
0800 7372454
0800 7372454
2020-01-29T12:49:31+01:00 stellenangebote 2020-02-26T23:59:59+01:00 CHECK-IN www.mein-check-in.de#p98820 Stadt Würzburg https://www.mein-check-in.de/templates/wuerzburg/img/job/logo_small.png Stadt Würzburg Rückermainstraße 2 Würzburg 97070 bavaria Stadt Würzburg Rückermainstraße 2 Würzburg 97070 bavaria

Dipl.-Sozialpädagoge/in (m/w/d) zur Betreuung eines Außendienstbezirkes - Nr. 26

Die Stadt Würzburg sucht für den Allgemeinen Sozialdienst zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Dipl.-Sozialpädagogen/in (m/w/d) zur Betreuung eines Außendienstbezirkes in Voll- oder Teilzeit.

 

Ihre Aufgaben im Wesentlichen:

  • Beratung von Eltern bei Erziehungsproblemen
  • Einleitung und fachliche Begleitung ambulanter, teilstationärer und stationä­rer Jugendhilfe- und Eingliederungshilfemaßnahmen gemäß dem SGB VIII
  • Zusammenarbeit mit relevanten Institutionen und Kooperationspartnern
  • Wahrnehmung des Kinderschutzes gem. § 8a SGB VIII
  • Beratung von Familien in sozialen Fragen
  • stadtteilorientiertes Arbeiten

 

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein mit gutem Ergebnis abgeschlossenes Studium als Dipl.-Sozial-pädagoge*in (FH) bzw. Bachelor of Arts (B.A.) Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Familien-/Erziehungshilfen
  • Hochschulabsolventen der Fachrichtung Pädagogik oder einem anderen Studium mit Schwerpunkt Familien-/ Erziehungshilfen können sich zu gleichen, unveränderten Konditionen ebenfalls auf die Stelle bewerben
  • Sie bringen wünschenswerterweise Erfahrung in der ASD-Arbeit oder in einem ASD-verwand­ten Bereich mit
  • Sie besitzen fundierte Kenntnisse im SGB VIII (Kinder- und Jugendhilfe) sowie gute Kennt­nisse im SGB IX (Bundesteilhabegesetz) und der, für die Tätigkeit relevanten, rechtlichen Grundlagen
  • außerdem verfügen Sie überpädagogisches und interkulturelles Fachwissen

 

Unsere Erwartungen:

  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie eine sichere mündli­che und schriftliche Ausdrucksweise verbunden mit einem kompetenten, offenen und gewandten Auftreten
  • gutes Auffassungs- und Urteilsvermögen sowie ausgeprägte Entscheidungs-, Beratungs- und Organisationskompetenz
  • Belastbarkeit sowie Stresstoleranz in sozial schwierigen Situationen
  • ausgeprägte Konflikt- und Kritikfähigkeit und ein hohes Maß an Kooperations­bereit­schaft
  • Kon­taktfreude und Kooperationsbereitschaft für die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Partnern im sozialen Netzwerk sowie vernetztes Den­ken und kompetente Aktivierung von Netzwerken
  • selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise sowie hohe Eigenmotivation zur Erledigung der notwendi­gen administrativen Verwaltungsaufgaben
  • ausgeprägte Fähigkeiten zur Teamarbeit und Bereitschaft zur konstruktiven Zusam­menarbeit mit Vorgesetzten
  • fundierte EDV-Kenntnisse in Office-Anwendungen
  • Flexibilität, insbesondere bezüglich der Arbeitszeit
  • Bereitschaft anteilig Rufbereitschaft zu übernehmen
  • Führerschein Klasse 3 bzw. B sowie nach Möglichkeit ein eigenes Fahrzeug, das für Dienstfahrten gegen Kostenerstattung genutzt werden kann, wäre wünschenswert

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Beschäftigung in Vollzeit (39 Wochenstunden) oder Teilzeit
  • eine der Aufgabenstellung entsprechende Vergütung nach Entgeltgruppe S 14 des Tarifvertrages für die Beschäftigten des Sozial- und Erziehungsdienstes (SuE-TVöD), wobei sich die Zuordnung zu einer der Leistungsstufen nach Ihrer beruflichen Erfahrung richtet.
  • die Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst, wie Zusatzversorgung, jährliches Leistungsentgelt, gleitende Arbeitszeit und gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz, eigenverantwortliches Arbeiten sowie gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf

 

Konnten wir Ihr Interesse für diese verantwortungsvolle Aufgabe wecken?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung bitte bis zum 26.02.2020 direkt über unser Bewerberportal auf www.wuerzburg.de/jobs.

 

Kontakt:

Auskünfte erteilt Ihnen gerne die Leiterin der Fachabteilung Allgemeiner Sozialdienst, Frau Dagmar Kressmann, unter (0931) 37-3730.

 

Für Ihre persönliche Planung:

Vorstellungsgespräche sind für die 13. Kalenderwoche vorgesehen. Wenn Sie in die engere Auswahl kommen, werden Sie mit gesondertem Schreiben rechtzeitig eingeladen!

Fahrtkosten zum Bewerbungsgespräch können nicht erstattet werden.

 

Die Gleichstellung ist für uns selbstverständlich.

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Sie werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Für diese Stelle empfehlen wir Ihnen die Bewerbung über Ihren PC oder Laptop. Damit Sie bequem das Gerät wechseln können, merken Sie sich die Stelle hier.