Teaser-Bild

Ansprechpartner

HWK_Mitarbeiterportrait_jacobi_vanessa_.jpg
Vanessa Jacobi
Recruiting
089 5119-149
089 5119-149
Lukas Mosquera-Mayr
Recruiting
089 5119-155
089 5119-155
Geiger.jpg
Tamara Geier
Recruiting
089 5119-192
089 5119-192

Technische Probleme im Bewerbungsprozess

PERBILITY GmbH
0800 7372454
0800 7372454
(Mo-Fr 08:00 bis 17:00)

Datenschutz Bewerber

Datenschutzerklärung Bewerbungsverfahren

In dieser Datenschutzerklärung möchten wir Ihnen als Bewerbende der Handwerkskammer für München und Oberbayern Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (im Weiteren Daten genannt) im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung bei uns mitteilen:

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

 
Handwerkskammer für München und Oberbayern
Max-Joseph-Straße 4
80333 München
Telefon 089 5119-0
Fax 089 5119-295
info@hwk-muenchen.de

 

So erreichen Sie unsere (externe) Datenschutzbeauftragte:

 
Frau Aslihan Kilic
c/o TÜV SÜD Akademie GmbH
Westendstraße 160
80339 München
Telefon 0160 7200999

aslihan.kilic@tuvsud.com

 

Welche Daten verarbeiten wir und wofür?

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Es werden die personenbezogenen Daten verarbeitet, die für die Durchführung des Personalauswahlverfahrens und für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind. Neben den Angaben zu Ihrer Identität (Name, Vorname, Titel) und Ihren Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer etc.) werden Ihre Bewerbungsunterlagen (z. B. Lebenslauf, Zeugnisse) und etwaige Angaben zur Schwerbehinderung oder Gleichstellung erhoben und genutzt.

An welche Empfänger werden Ihre Daten weitergegeben?

Ihre Bewerbung wird nach Eingang von der Personalabteilung gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden anschließend an die für Ihre Stelle zuständigen Ansprechpartner (z.B. Abteilungsleitung) intern weitergegeben. Danach wird der weitere Ablauf abgestimmt. Innerhalb der Handwerkskammer haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die diese für den ordnungsgemäßen Ablauf des Bewerbungsverfahrens benötigen.
Sofern Sie uns Ihre Bewerbung elektronisch übermitteln (z.B. per E-Mail) können auch ggf. die von uns beauftragten IT-Dienstleister Ihre Daten im erforderlichen Umfang einsehen, z.B. während einer Wartung oder dem Support von unseren für die Bewerbung zuständigen Mitarbeitenden. Wir haben mit unseren IT-Dienstleistern einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der sicherstellt, dass die Datenverarbeitung in zulässiger Weise erfolgt.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?
Daten von Bewerbenden werden im Falle einer Absage spätestens nach 6 Monaten gelöscht.
Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens die Zusage für eine Stelle erhalten haben, werden Ihre Daten in unser Personalinformationssystem überführt.

Talent Pool

Sollte Ihnen zum Zeitpunkt ihrer Bewerbung keine geeignete Stelle angeboten werden können, besteht die Möglichkeit, die von ihnen im gesamten Bewerbungsverfahren angegebenen/ übermittelten Daten auch nach Abschluss im Talentpool erhoben, verarbeitet und genutzt werden können. Dies geschieht zur Kontaktaufnahme für berufliche Zwecke und zur möglichen Berücksichtigung bei einer späteren Stellenvergabe. Dieser Nutzung stimmen Sie gesondert zu.

Wo werden Ihre Daten gespeichert?
Im Falle einer elektronisch zugestellten Bewerbung (z.B. E-Mail) oder einer Zusage für eine Stelle werden Ihre Daten nur auf IT-Systemen in unseren Serverräumen und in Rechenzentren innerhalb der Europäischen Union gespeichert. Eine Datenübermittlung in Drittstaaten findet nicht statt.

Auf welcher Rechtsgrundlage basiert die Datenverarbeitung?
Die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ist zulässig für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses, gem. § 26 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).
Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach
Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

Ihre Datenschutz-Rechte
Sie haben folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden Datenverarbeitung:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die für uns unmittelbar zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz (BayLfD)
Wagmüllerstraße 18
80538 München
Telefon 089 212672-0
Telefax 089 212672-50
E-Mail poststelle@datenschutz-bayern.de
Web https://www.datenschutz-bayern.de/

Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Anonyme Besuchsaufzeichnung

CHECK-IN benutzt Matomo zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Matomo verwendet “Cookies”, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Die erlangten Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie haben die Möglichkeit, der Verarbeitung und Nutzung der vorbezeichneten Daten Ihrer Besuche zu dem genannten Zweck zu widersprechen: Nutzung widersprechen